+

Der zweite ist schon im Anmarsch

Taifun vertreibt tausende Japaner aus ihren Häusern

Tokio - In Erwartung von Taifun „Kompasu“ haben rund 6000 Menschen in Japan ihre Wohnungen verlassen müssen. Ein weiterer nimmt Kurs auf das Land.

Die Behörden auf der nördlichen Insel Hokkaido ordneten nach Überschwemmungen in mehreren Gegenden die Räumungen an, wie die Nachrichtenagentur Kyodo am Sonntag berichtete. Bisher wurden keine Verletzten gemeldet.

Heftiger Regen hatte die Ankunft des elften Sturms der Taifunsaison angekündigt. Es wurde erwartet, dass „Kompasu“ noch am Sonntag (Ortszeit) mit Windstößen von bis zu 126 Stundenkilometern auf die Insel treffen würde. Japans Meteorologiebehörde warnte vor Gewittern, Schlammlawinen, hohen Wellen und anschwellenden Flüssen. 

Auch Taifun Nummer zwölf ist laut den Behörden bereits in Sicht: „Mindulle“ wirbele derzeit 180 Kilometer südlich der Insel Hachijo und sollte am Montag die Hauptstadt Tokio erreichen.

AFP/dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Bin ich denn der Einzigste hier, wo Deutsch kann?“ Hoffentlich nicht.
Mit Ihrem Coffee to go sind Sie noch schnell in die Bahn gejumpt. „Das ist Raubbau an unserer Sprache.“ Ein Gastbeitrag von Autor Andreas Hock am Tag der Muttersprache - …
„Bin ich denn der Einzigste hier, wo Deutsch kann?“ Hoffentlich nicht.
Gewaltsorgen überschatten Karneval in Brasilien
Samba, Samba, Samba. In Städten wie Rio beginnen die ersten Umzüge des Karnevals. Es geht auch darum, die Probleme etwas zu vergessen.
Gewaltsorgen überschatten Karneval in Brasilien
Lufthansa storniert Flug nach Autounfall der Crew
Frankfurt/Main - Der Autounfall einer Lufthansa-Crew in Bahrain hat den pünktlichen Rückflug ihrer Maschine nach Frankfurt/Main verhindert. 
Lufthansa storniert Flug nach Autounfall der Crew
Flugzeug stürzt auf Einkaufszentrum
Sydney - Beim Absturz eines Kleinflugzeugs auf ein zu dieser Zeit noch geschlossenes Einkaufszentrum im australischen Melbourne sind alle fünf Insassen der Maschine ums …
Flugzeug stürzt auf Einkaufszentrum

Kommentare