+
Mit diesem Phallus-Symbol, geschnitzt aus Zypressenholz, feiern Menschen in der japanischen Zentralprovinz Aichi das Fruchtbarkeitsfest.

Fruchtbarkeitsfest

Japaner feiern mit diesem Riesen-Phallus

Nagoya - Mit einem großen Phallus aus Zypressenholz haben Japaner die Götter um ein fruchtbares Jahr gebeten.

Bei einem traditionellen Fruchtbarkeitsfest im Schrein Tagata in der Zentralprovinz Aichi trugen Männer am Sonntag den Holzpenis auf einem tragbaren Schrein zu dem Heiligtum, damit die Shinto-Götter dafür sorgen mögen, dass alles wachse und die Nachkommen der Menschen wohl lebten. Shinto (Weg der Götter) ist die Naturreligion der Japaner.

Ähnliche Fruchtbarkeitsfeste finden auch an anderen Orten des ostasiatischen Inselreiches statt. Im Tagata-Schrein wird jedes Jahr ein neuer Holz-Phallus geschnitzt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vier Verletzte bei versuchtem Terroranschlag in New York
Mitten im Berufsverkehr am Montagmorgen knallt es am New Yorker Times Square. Ein 27-Jähriger will sich mit einer Art Rohrbombe in die Luft sprengen. Es gibt vier …
Vier Verletzte bei versuchtem Terroranschlag in New York
Mönchengladbach: Explosion in Mehrfamilienhaus 
Bei einer Explosion in einem Mehrfamilienhaus in Mönchengladbach sind mehrere Menschen verletzt worden. Die Detonation könnte absichtlich herbeigeführt worden sein.
Mönchengladbach: Explosion in Mehrfamilienhaus 
Youtube plant wohl eigenen Musik-Bezahldienst ab März 2018
Wie aus einem Medienbericht hervorgeht, plant die Plattform Youtube einen eigenen Musikservice für März des kommenden Jahres. 
Youtube plant wohl eigenen Musik-Bezahldienst ab März 2018
Vater schüttelt Baby - sieben Jahre Haft
Ein Vater, der sein Baby beinahe zu Tode geschüttelt hat, muss in der Schweiz in Haft. Es war nicht das erste Mal, dass der Mann so auf das Schreien eines Kindes …
Vater schüttelt Baby - sieben Jahre Haft

Kommentare