Nickerchen mit Messer in der Hand

Räuber schläft während Überfall ein

Tokio - Ungewöhnliches Nickerchen: Mitten während seines Überfalls, ist ein angetrunkener Räuber in Japan noch mit dem Messer in der Hand eingeschlafen.

Wie die japanische Tageszeitung „Nikkei“ am Montag meldete, betrat der 48-Jährige nachts einen 24-Stunden-Supermarkt und fuchtelte vor einem Angestellten mit einem Messer in der Hand herum. Doch plötzlich fielen dem Gauner die Augen zu; er sank zu Boden und schlief ein. Ein anderer Mitarbeiter habe daraufhin die Polizei alarmiert. Doch bevor die Beamten eintrafen wachte der Japaner nach zehn Minuten wieder auf und verlangte Geld.

Er machte sich mit umgerechnet rund 500 Euro und zwei Schachteln Zigaretten davon, wurde jedoch kurz darauf in der Nähe des Ladens gefasst, wie die Zeitung berichtete.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Italien kämpft gegen Hochwasser: Warnstufe Rot
Erst Schnee, Eisregen und starker Wind, dann Hochwasser. In Italien macht eine Schlechtwetterfront den Menschen zu schaffen. In der Gegend um Parma müssen viele mit …
Italien kämpft gegen Hochwasser: Warnstufe Rot
Heftige Explosion bei Gasstation in Österreich - Leitungen wieder in Betrieb
Ein Feuerball steht über dem kleinen Ort Baumgarten in Österreich. Am Vormittag ist es in einer Gasstation zu einer heftigen Explosion mit Großbrand gekommen. Das genaue …
Heftige Explosion bei Gasstation in Österreich - Leitungen wieder in Betrieb
Forscher entdecken Fossilien eines Riesenpinguins
Ein Pinguin in der Größe eines Erwachsenen - vor Millionen von Jahren watschelten solche Riesen über die Erde. In Neuseeland haben Forscher fossile Überreste einer …
Forscher entdecken Fossilien eines Riesenpinguins
Latte macchiato als physikalisches Modell
Für die meisten Menschen ist der Latte macchiato ein kulinarischer Genuss, der mit seinen hellen und dunklen Schichten auch optisch etwas hermacht. Physiker sehen darin …
Latte macchiato als physikalisches Modell

Kommentare