+
Kuss der Gießkannen.

Jecken drehen auf

Buntes Treiben in Köln und Düsseldorf

Köln - Im Rheinland steuert der Straßenkarneval auf seinen Höhepunkt zu. Einen Tag vor den Rosenmontagszügen starteten am Sonntag in Köln die "Schull- un Veedelszöch".

Dem Karnevalszoo entsprungen.

Diese gelten als die ursprünglichsten Karnevalsumzüge in Köln. Ihre Geschichte reicht bis ins Mittelalter zurück. Damals machten sich Gesellen aus Handwerksbetrieben über ihren mühseligen Alltag lustig. Heute laufen vor allem Schüler im Zug mit und greifen Themen auf, die mit ihrem Alltag zu tun haben. Alle tragen selbst gemachte Kostüme - ein gekauftes Kostüm anzuziehen, ist undenkbar.

Steinzeit-Hippies im Karnevalsrausch.

Außerdem beteiligen sich Stammtische, Nachbarschafts- und Stadtteilvereine an dem Zug durch die Innenstadt, der wie der Rosenmontagszug auch am Dom vorbeiführt. Die von einer Jury gekürten drei besten Gruppen dürfen am Montag auch beim Rosenmontagszug mitmachen.

In Düsseldorf ziehen bei strahlenden Sonnenschein Tausende bunt kostümierte Jecken über die Königsallee.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Dampfleitung explodiert in New York - Gebäude in Manhattan evakuiert
In New York City ist eine unterirdische Leitung explodiert. 28 Gebäude wurden im Geschäftsviertel Manhattan evakuiert, berichtet die Feuerwehr via Twitter. 
Dampfleitung explodiert in New York - Gebäude in Manhattan evakuiert
Angler entdeckt angeblich diesen Monster-Karpfen im Fluss! Woher kommt dieser Riesen-Fisch?
Ein Angler hat angeblich einen Monster-Karpfen entdeckt! Ein Foto postete der Mann bei Facebook. Doch woher kommt der Riesen-Fisch wirklich?
Angler entdeckt angeblich diesen Monster-Karpfen im Fluss! Woher kommt dieser Riesen-Fisch?
Eiskunstläufer Denis Ten nach Messerattacke gestorben
Der kasachische Eiskunstläufer und Olympia-Dritte von Sotschi, Denis Ten, ist bei einer Messerattacke in seiner Heimatstadt Almaty getötet worden.
Eiskunstläufer Denis Ten nach Messerattacke gestorben
Risiko Darmkrebs - Künftig Einladung zur Früherkennung
Zehntausende sterben jedes Jahr daran. Dabei könnten Früherkennungen von Darmkrebs Leben retten. Doch viele meiden Stuhltests und Darmspiegelung. Das soll sich jetzt …
Risiko Darmkrebs - Künftig Einladung zur Früherkennung

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.