+
Ausgelassen feierten am Faschingswochenende die Narren und Jecken (wie hier die beiden Schlumpfinchen in Mainz).

Jecken und Narren übernehmen das Kommando

Berlin - Jecken und Narren haben am Fastnachtswochenende vielerorts das Kommando übernommen.

In der norddeutschen Karnevalshochburg Braunschweig versammelten sich 250.000 Menschen am Sonntag bei strahlendem Sonnenschein zum Umzug unter dem Motto “Nun schon 33 mal - Schoduvel: Brunswieks Karneval!“ In Frankfurt am Main kamen rund 230.000 Zuschauer. In Köln und Mainz stimmten sich die Narren auf den Höhepunkt des Karnevals, den Rosenmontag, ein.

Bilder vom bunten Treiben

Die Narren sind los!

Der Umzug in Braunschweig ist nach Angaben der Veranstalter mit 67 Motivwagen, 52 Musikzügen und 1.800 Spielleuten nach Köln, Düsseldorf und Mainz der viertgrößte in Deutschland. In Cottbus nahmen 4.000 Narren am nach eigenen Angaben größten Karnevalsumzug in Ostdeutschland teil.

Beim Umzug durch die Frankfurter Innenstadt wurde auf den Motivwagen über Lokal- und Bundespolitiker hergezogen. Insgesamt waren 79 Vereine und Verbände an der Organisation des Zuges beteiligt. Am Samstag hatten die Fastnachter wie jedes Jahr das Rathaus, den Römer, gestürmt und Oberbürgermeistern Petra Roth (CDU) symbolisch in Ketten gelegt.

Sexy Samba - Karneval in Rio

Sexy Samba - Karneval in Rio

In Köln starteten am Sonntagmorgen die traditionsreichen “Schull- un Veedelszöch“ (Schul- und Viertelszüge). Mehr als 80 Gruppen von Schulen und Vereinen aus den Kölner Stadtteilen zogen durch die Innenstadt.

Auch auf dem Düsseldorfer Prachtboulevard, der Königsallee, versammelten sich Tausende von Kostümierten zum Flanieren. Zum Nelkensamstagsumzug von Duisburg nach Moers waren 100.000 Besucher gekommen.

Der Mainzer Domdekan Heinz Heckwolf hielt am Sonntagvormittag einen Gottesdienst für die örtlichen Fastnachtskorporationen und Vereine ab. In den Fürbitten wurde unter anderem für eine gesunde Heimkehr aller Teilnehmer des Rosenmontagszuges und die Mitarbeiter von Polizei sowie Sanitätsdiensten gebetet. Am Samstag hatten in der rheinland-pfälzischen Landeshauptstadt rund 4.000 junge Narren am größten Kinder- und Jugendmaskenzug Europas teilgenommen.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tod eines Polizisten im Karneval: Verdächtiger frei
Ein Polizist stürzt mitten im Kölner Karnevalstreiben zwischen zwei Straßenbahnwagen und wird überrollt. Ein Verdächtiger, der ihn gestoßen haben soll, ist wieder auf …
Tod eines Polizisten im Karneval: Verdächtiger frei
Neuseeland: 6000 Menschen von der Außenwelt abgeschnitten
Rund 6000 Menschen sind nach Zyklon "Gita" auf der Südinsel Neuseelands von der Außenwelt abgeschnitten.
Neuseeland: 6000 Menschen von der Außenwelt abgeschnitten
Schulbus kracht in Hauswand: Zehn Kinder verletzt
Bei einem Schulbusunfall sind am Mittwochmorgen in Dortmund etwa zehn Kinder verletzt worden - die meisten glücklicherweise nur leicht.
Schulbus kracht in Hauswand: Zehn Kinder verletzt
Jugendliche rauben Auto und rasen durch halb Deutschland
Sie sind erst 13 bis 17 Jahre alt: Vier Jugendliche haben in Heiligenstadt (Thüringen) einen Autofahrer bedroht und sind mit seinem Wagen durch halb Deutschland geflohen.
Jugendliche rauben Auto und rasen durch halb Deutschland

Kommentare