+
Mehr als 6.000 Klagen wurden gegen Hartz-IV-Sanktionen im vergangenen Jahr eingereicht.

Bericht: Ein Drittel bekommt Recht

Viele Klagen gegen Hartz-IV-Sanktionen

Berlin - Mehr als ein Drittel aller Klagen und Widersprüche von Arbeitslosen gegen Hartz-IV-Sanktionen ist im vergangen Jahr erfolgreich gewesen.

In 42,5 Prozent aller Fälle bei Klagen gegen Sanktionen erhielt der Arbeitslose Recht, wie die "Welt" (Montagsausgabe) unter Berufung auf erstmals erhobene Daten des Bundesarbeitsministeriums berichtete.

Demnach wurden von 6367 entschiedenen Klagen 2708 vollständig oder teilweise zugunsten der Betroffenen entschieden. Von 61.498 Widersprüchen gegen Hartz-IV-Sanktionen seien 22.414 vollständig oder teilweise zugunsten der Betroffenen entschieden worden - das sind über 36 Prozent.

Die Zahlen stammen dem Bericht zufolge aus der Antwort des Bundesarbeitsministeriums auf eine Anfrage der Linkspartei. "Die Sanktionspraxis führt zu massenhaften Rechtsverstößen", sagte die Linken-Vorsitzende Katja Kipping der Zeitung. "Grundrechte kürzt man nicht. Die Sanktionen gehören abgeschafft."

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tote und Verletzte bei zwei Messerattacken in Wuppertal
Am Freitag stirbt in Wuppertal ein Mann bei einem Messerangriff, ein weiterer wird lebensgefährlich verletzt. Auch am Samstagabend kommt es in der Stadt zu einem …
Tote und Verletzte bei zwei Messerattacken in Wuppertal
Zugverkehr nach Brandanschlägen noch immer eingeschränkt
An zwei Bahnhöfen gab es am Samstag Brandanschläge, die Auswirkungen sind groß: Züge von Berlin nach Hamburg und Hannover werden umgeleitet. Auch am Sonntag läuft noch …
Zugverkehr nach Brandanschlägen noch immer eingeschränkt
Forschern gelingt Sensationsfund in 5,5 Kilometern Tiefe
72 Jahre lang fehlte von dem gesunkenen US-Kreuzer „USS Indianapolis“ jede Spur. Nun wurden Teile des Wracks entdeckt - in 5,5 Kilometern Tiefe.
Forschern gelingt Sensationsfund in 5,5 Kilometern Tiefe
Nach Mord in Hamburg mehrere Täter flüchtig
Gewaltverbrechen in Hamburg-Eppendorf, ein Mensch wird erschossen. Vieles ist laut Polizei noch unklar.
Nach Mord in Hamburg mehrere Täter flüchtig

Kommentare