+
Leben im Überfluss: 82 Kilogramm Nahrung wirft jeder Deutsche pro Jahr in den Müll.

So viele Lebensmittel werfen wir die Deutschen weg

Berlin - 82 Kilo Lebensmittel landen von jedem Deutschen jährlich im Müll. Bundesernährungsminister Christian Schmidt hat zum Beginn der Fastenzeit dazu aufgerufen, Nahrungsmittel möglichst nicht wegzuwerfen.

"Lebensmittel sind Mittel zum Leben, und wir sollten uns alle bewusstwerden, wie viel Ressourcen in ihrer Erzeugung stecken", sagte der CSU-Politiker.

Es sei eine schlechte Gewohnheit, einen Teil der Lebensmittel wegzuwerfen, weil zum Beispiel zu viel eingekauft wurde, das Mindesthaltbarkeitsdatum überschritten sei oder man doch Lust auf etwas anderes habe.

Jeder Deutsche wirft 82 Kilo weg

Dass jeder Bundesbürger laut einer Studie im Jahr 82 Kilogramm Nahrung in den Müll werfe, sei angesichts von weltweit 800 Millionen hungernden Menschen nicht akzeptabel, sagte Schmidt. "Die Fastenzeit ist eine gute Gelegenheit, darüber nachzudenken, welchen Wert wir unseren Lebensmitteln beimessen."

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Jugendliche nach tödlicher Messerstecherei festgenommen
Wuppertal (dpa) - Nach einer Messerstecherei mit einem Toten und einem Verletzten in Wuppertal hat die Polizei zwei Jugendliche festgenommen. Die 14 und 16 Jahre alten …
Jugendliche nach tödlicher Messerstecherei festgenommen
Täter getötet: Acht Verletzte bei Messerangriff in Russland
Täter getötet: Acht Verletzte bei Messerangriff in Russland
Festzelt in Österreich eingestürzt - zwei Tote
Die ausgelassene Stimmung beim Auftakt eines Sommerfests der Freiwilligen Feuerwehr in Österreich findet ein jähes Ende: Ein Sturm reißt das Festzelt um. Die Folgen sind …
Festzelt in Österreich eingestürzt - zwei Tote
Frühe Pilzsaison führt zu mehr Vergiftungen
In einigen Regionen Deutschlands lässt der nasse Sommer die Pilze sprießen. Kundige Sammler füllen ihre Körbe für einen leckeren Schmaus. Doch gleichzeitig vergiften …
Frühe Pilzsaison führt zu mehr Vergiftungen

Kommentare