+
Laut "Ärztemonitor 2018" wurden im vergangenen Jahr im Mittel 288 Mal täglich Ärzte körperlich attackiert und 2600 Mal beleidigt. Foto: Rolf Vennenbernd/Symbolbild

"Ärztemonitor 2018"

Jeder vierte Arzt war schon Opfer von Gewalt

Berlin (dpa) - Jeder vierte Arzt in Deutschland war schon einmal Opfer von Gewalt. Das berichtet die "Bild am Sonntag" unter Berufung auf den "Ärztemonitor 2018".

Demnach wurden im vergangenen Jahr im Mittel 288 Mal täglich Ärzte körperlich attackiert und 2600 Mal beleidigt. Jeder vierte Mediziner sei schon einmal von einem Patienten geschlagen worden.

"Meistens entzünden sich die Angriffe daran, dass Patienten nicht das bekommen, was sie wollen", sagte Dirk Heinrich, Facharzt für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde in Hamburg, der Zeitung. "Manche wollen sofort drankommen, andere fordern bestimmte Medikamente." Generell habe der Respekt vor Ärzten in den letzten Jahren deutlich abgenommen, erklärte der Mediziner, der Bundesvorsitzender des Verbandes der niedergelassenen Ärzte Deutschlands (NAV-Virchow-Bund) ist.

Der NAV-Virchow-Bund und die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) befragen für den "Ärztemonitor" bundesweit Tausende Ärzte. Die Ergebnisse werden dann für alle Praxisärzte hochgerechnet. Nur 25 Prozent der Angriffe kommen dem diesjährigen Bericht nach zur Anzeige, heißt es bei der "Bild am Sonntag".

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Weil er das Ticket nicht vorzeigen will: Fahrgast wirft mit Fahrrad nach Busfahrer 
Wer Bus fahren will, braucht eine Fahrkarte. Soweit, so klar. Dieser Fahrgast sah das anders - und griff den Busfahrer an.
Weil er das Ticket nicht vorzeigen will: Fahrgast wirft mit Fahrrad nach Busfahrer 
Gewaltiges Feuer: Frau will Brand selbst löschen – Nun schwebt sie in Lebensgefahr 
In Ostwestfalen-Lippe bricht ein Großbrand aus. Ein Wohnhaus steht plötzlich lichterloh in Flammen. Eine Bewohnerin versucht auf eigene Faust das Feuer zu löschen und …
Gewaltiges Feuer: Frau will Brand selbst löschen – Nun schwebt sie in Lebensgefahr 
Teenager überlebt 49 Tage alleine im Pazifik in einer Fischerhütte
Der 19-jährige Indonesier Aldi Novel Adilang hatte unglaubliches Glück im Unglück. Seine Fischerhütte trieb aufs offene Meer. Dort überlebte er fast 50 Tage.
Teenager überlebt 49 Tage alleine im Pazifik in einer Fischerhütte
Fall der erstochenen Keira: Angeklagter Mitschüler schweigt
Der mutmaßliche Messerstecher und sein Opfer kannten sich. Sie trafen sich in der Wohnung von Keira. Dort fand die Mutter später ihre blutüberströmte Tochter. Nun …
Fall der erstochenen Keira: Angeklagter Mitschüler schweigt

Kommentare