+
455 Kilogramm Müll produziert jeder Deutsche pro Jahr.

Jeder wirft im Jahr 455 Kilo Hausmüll weg

Wiesbaden - Jeder Deutsche produziert im Jahr 455 Kilogramm Hausmüll. So viel wiegt ein halber Kleinwagen. Die Tendenz ist seit Jahren steigend.

Das Gewicht eines halben Kleinwagens wirft jeder pro Jahr in den Müll: 37,2 Millionen Tonnen Haushaltsabfälle wurden im Jahr 2009 in Deutschland eingesammelt - das entspricht 455 Kilogramm je Einwohner. Das teilte das Statistische Bundesamt in Wiesbaden am Dienstag mit.

Und die Müllmenge pro Kopf wächst: 2008 waren es erst 36,7 Millionen Tonnen Abfall, pro Einwohner 448 Kilogramm. Mittelfristig bleibt der Müllberg aber konstant; seit die Statistik 2003 erstmals in dieser Form erhoben wurde, lag die Hausmüllmenge pro Kopf laut Destatis-Mitarbeiterin Diana Eyer stets um die 450 Kilogramm.

Mehr als die Hälfte aller Abfälle wurde 2009 getrennt gesammelt. Dabei wurde im Verhältnis zum Vorjahr mehr Bioabfall, gleich viel Verpackung und Glas, aber weniger Altpapier gesammelt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wintereinbruch in Frankfurt: 170 Flüge annulliert
Frankfurt (dp) - Winterliche Witterungsbedingungen haben am Morgen am Frankfurter Flughafen zu zahlreichen Flugausfällen geführt. Am Morgen waren bereits 170 Flüge …
Wintereinbruch in Frankfurt: 170 Flüge annulliert
Brand des „Musikbunkers“ in Hamburg - Großeinsatz seit der Nacht 
Nach dem Ausbruch eines Feuers auf einem Bunker in Hamburg dauern die Löscharbeiten an. Ein Ende des Einsatzes sei noch nicht abzusehen, sagte ein Feuerwehrsprecher zur …
Brand des „Musikbunkers“ in Hamburg - Großeinsatz seit der Nacht 
Chaos im US-Flugverkehr nach Stromausfall in Atlanta
Hartsfield-Jackson in Atlanta gilt als verkehrsreichster Airport der Welt. Ist er lahmgelegt, hat das große Folgen für den US-Flugverkehr. Und genau das ist am Sonntag …
Chaos im US-Flugverkehr nach Stromausfall in Atlanta
Für die meisten Deutschen ist Sicherheit wichtiger als Sonne
Anschläge, Gewalt, Unruhen und hohe Kriminalität schrecken Touristen ab. Die Deutschen fühlen sich mehrheitlich nur noch in wenigen Ländern als Urlauber wohl und sicher.
Für die meisten Deutschen ist Sicherheit wichtiger als Sonne

Kommentare