7,5 Millionen Euro Schwarzmarktpreis

Behörden stellen 115 Kilo Kokain sicher

Sanaa - Jemenitische Hafenbehörden haben 115 Kilogramm geschmuggeltes Kokain sichergestellt und damit einen Rekordfund gemacht. Es handelt sich um die größte sichergestellte Menge seit 20 Jahren.

Die bei einer Kontrolle im Hafen von al-Hadaida am Roten Meer sichergestellten Drogen seien der größte Fund dieser Art seit 20 Jahren, sagte ein Hafenmitarbeiter der staatlichen Nachrichtenagentur Saba am Mittwoch. Das Kokain sei zwischen einer Ladung Zucker aus Brasilien in mehreren Sporttaschen versteckt gewesen. International beläuft sich der Schwarzmarktpreis für die Menge auf etwa 7,5 Millionen Euro. Im Jemen konsumieren bislang viele die Volksdroge Kat, was stark die Wirtschaftskraft beeinträchtigt.

dpa

Rubriklistenbild: © dapd (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Todesfalle: 16 Schüler sterben in brennendem Bus nahe Verona
Verona - Bei einem schweren Busunglück nahe Verona in Italien sind 16 Menschen ums Leben gekommen. 39 Reisende seien verletzt worden. Es handelt sich um Schüler aus …
Todesfalle: 16 Schüler sterben in brennendem Bus nahe Verona
Nicht nur für die Couch: Wissenswertes über die Jogginghose
München - Modesünde? Mitnichten! Die Jogginghose erfährt ein Revival. Was man darüber zum „Tag der Jogginghose“ diesen Samstag wissen sollte.
Nicht nur für die Couch: Wissenswertes über die Jogginghose
16 Tote bei Busunglück in Italien
Sie waren in Frankreich und wollten zurück in ihre Heimat Ungarn, als ihr Bus in Italien in Flammen aufgeht. Bei dem tragischen Unglück nahe Verona sterben zahlreiche …
16 Tote bei Busunglück in Italien
Umfrage: Mehrheit für öffentliches Stillen
Berlin - Die Mehrheit der Menschen in Deutschland findet öffentliches Stillen laut einer Umfrage in Ordnung.
Umfrage: Mehrheit für öffentliches Stillen

Kommentare