7,5 Millionen Euro Schwarzmarktpreis

Behörden stellen 115 Kilo Kokain sicher

Sanaa - Jemenitische Hafenbehörden haben 115 Kilogramm geschmuggeltes Kokain sichergestellt und damit einen Rekordfund gemacht. Es handelt sich um die größte sichergestellte Menge seit 20 Jahren.

Die bei einer Kontrolle im Hafen von al-Hadaida am Roten Meer sichergestellten Drogen seien der größte Fund dieser Art seit 20 Jahren, sagte ein Hafenmitarbeiter der staatlichen Nachrichtenagentur Saba am Mittwoch. Das Kokain sei zwischen einer Ladung Zucker aus Brasilien in mehreren Sporttaschen versteckt gewesen. International beläuft sich der Schwarzmarktpreis für die Menge auf etwa 7,5 Millionen Euro. Im Jemen konsumieren bislang viele die Volksdroge Kat, was stark die Wirtschaftskraft beeinträchtigt.

dpa

Rubriklistenbild: © dapd (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bundesamt warnt vor falschem Umgang mit Böllern
Die Silvesterknallerei ist nicht mehr fern - und Experten warnen vor falschem Umgang damit. Immer wieder stellen Zollbeamte unerlaubtes Feuerwerk aus dem Ausland in …
Bundesamt warnt vor falschem Umgang mit Böllern
Genau hinsehen: Diese beiden Schönheiten haben ein süßes Geheimnis
Die beiden Freundinnen Sarah Reilly (30) und Maria Luciotti (30) sind totale Fitnessfans. Genau in einem solchem Studio wagten die beiden ein ganz besonderes Experiment …
Genau hinsehen: Diese beiden Schönheiten haben ein süßes Geheimnis
Wie grausam: Bande in China verkauft zehntausende Giftspritzen zum Töten von Hunden
In China hat eine kriminelle Bande zehntausende Giftspritzen verkauft, um Hunde auf der Straße zu töten und sie zum Verzehr zu verkaufen.
Wie grausam: Bande in China verkauft zehntausende Giftspritzen zum Töten von Hunden
Ältestes Plesiosaurier-Skelett entdeckt
Bonenburg (dpa) - Wissenschaftler haben in Bonenburg bei Paderborn das älteste bekannte Fossil eines Plesiosauriers entdeckt. Das Tier habe vor rund 201 Millionen Jahren …
Ältestes Plesiosaurier-Skelett entdeckt

Kommentare