+
Trauergottesdienst in Maryville im US-Bundesstaat Washington. Foto: Matt McKnight

Jetzt drei Tote nach Schüssen in US-Schule

Seattle (dpa) - Nach den Schüssen eines 14-Jährigen in einer Schule bei Seattle ist ein weiteres Opfer an seinen Verletzungen gestorben. Eine 14-Jährige starb in einem Krankenhaus in Everett (US-Bundesstaat Washington), berichtete der Sender NBC News unter Berufung auf einen Sprecher der Klinik.

Damit stieg die Zahl der Toten nach der Tat auf insgesamt drei. Ein 14-Jähriger hatte am Freitag in einer Cafeteria der Marysville Pilchuck High School bei Seattle plötzlich das Feuer eröffnet. Ein 14 Jahre altes Mädchen war sofort tot, vier weitere Mitschüler wurden am Kopf getroffen. Der Schütze nahm sich das Leben.

Das Motiv blieb zunächst unklar - laut Augenzeugenberichten hatte der Neuntklässler anscheinend nicht willkürlich um sich geschossen, sondern gezielt Mitschüler an einem Tisch ins Visier genommen.

Bei drei Jugendlichen war nach Informationen von NBC News der Zustand weiter kritisch. Bei zwei von ihnen handelte es sich laut dem Sender CNN um Cousins des Täters. Die Jungs seien eng befreundet gewesen, sagte der Großvater eines der Opfer dem CNN-Partnersender KOMO. "Nur Gott weiß, was das hat eskalieren lassen."

Am Sonntag waren Schüler, Eltern und die Schulleitung in der Turnhalle der Schule zusammengekommen, um der Opfer zu gedenken und gemeinsam zu trauern.

NBC-Bericht

Bericht CNN

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Eingang zur Unterwelt“: Forscher warnen vor blitzschnellem Tod in dieser Höhle
Schon in der Antike war den Römern der Eingang zu einer Höhle als todbringend bekannt und so setzten passenderweise ein Heiligtum des Pluto, dem Gott der Unterwelt an …
„Eingang zur Unterwelt“: Forscher warnen vor blitzschnellem Tod in dieser Höhle
Lotto am 24.02.2018: Das sind die aktuellen Lottozahlen vom Samstag
Lotto am 24.02.2018: Und? Haben Sie Glück gehabt? Das sind die aktuellen Lottozahlen vom Samstag. Acht Millionen Euro liegen heute im Jackpot.
Lotto am 24.02.2018: Das sind die aktuellen Lottozahlen vom Samstag
Schrecklicher Verdacht: Musste eine 15-Jährige wegen eines Saucenflecks sterben?
Zwei Teenager streiten sich in Dortmund-Hörde auf einem Parkdeck, bis eines der beiden Mädchen plötzlich ein Messer zückt – mit fatalen Folgen. Die 15-Jährige stirbt. …
Schrecklicher Verdacht: Musste eine 15-Jährige wegen eines Saucenflecks sterben?
Suche nach dem Kindermörder: DNA-Massentest hat begonnen
Wer hat den kleinen Nicky Verstappen vor 20 Jahren getötet? Jetzt hat ein DNA-Massentest begonnen - im niederländischen Grenzgebiet, dicht bei Aachen. Die Teilnehmer …
Suche nach dem Kindermörder: DNA-Massentest hat begonnen

Kommentare