+
Am Donnerstag wird es wieder schneien.

Kälteeinbruch in Deutschland

Jetzt kommt der Winter: Schnee erwartet

Berlin - Das milde Wetter verabschiedet sich. Der Winter bricht über Deutschland herein. Und bringt diese Woche sogar Schnee.

Die aktuelle Wettervorhersage finden Sie hier.

Noch ist vom Winter nicht viel zu spüren. Es ist mild bei 8 bis 14 Grad, in Bayern sorgt Föhn am Alpenrand für Temperaturen bis 13 Grad. Wie Christian Herold vom Deutschen Wetterdienst berichtet, ist es allerdings am Dienstag mit dem Hochdruck-Wetter endgültig vorbei. Im Nordosten beginnt es bereits am Montag im Tagesverlauf zu regnen. Am Dienstag wird zeitweise leichter Niederschlag vom Schwarzwald bis nach Brandenburg erwartet. In den anderen Gebieten Deutschlands ist es meist leicht bewölkt, aber überwiegend trocken. 

Wetter-Weisheiten: Welche Sprüche wirklich stimmen

Wetter-Weisheiten: Welche Sprüche wirklich stimmen

In Bayern kann es am Dienstag am Alpenrand zu starken Föhnböen kommen, die oberhalb von 1500 Metern Sturmstärke erreichen. Am Mittwoch bricht die Föhnlage dann zusammen, erklärt der Meteorologe. In ganz Deutschland wird es kühler, die Temperaturen liegen bei 7 Grad. Es kann leichten Niederschlag geben.

In der Nacht zum Donnerstag bricht dann der Winter über Deutschland herein. Im Südosten wird stärkerer Regen fallen, der am Donnerstag bis in tiefe Lagen in Schnee übergeht. Die Temperaturen fallen in den Niederungen auf 6, im Mittelgebirge auf -2 Grad. Bis zu 10 Zentimeter Schnee werden für den Alpenrand und die östlichen Mittelgebirge erwartet. Im Nordwesten bleibt es tendenziell eher trocken, es könnte leichte Schnee- oder Graupelschauer geben.  

Die Kaltluft wird wahrscheinlich über das Wochenende hinaus das Wetter bestimmen, sagt Herold. Erst am Montag könnten die Temperaturen eventuell wieder milder werden.  

sr

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Brandserie in Hochhaus: Junger Verdächtiger festgenommen
Ein Brandstifter legt Feuer in einem Berliner Plattenbau - gleich mehrfach. Nun fasst die Polizei einen Verdächtigen. Die Bewohner hoffen jetzt auf ein Ende der Brände.
Brandserie in Hochhaus: Junger Verdächtiger festgenommen
Unfassbar! Eltern haben ihre neunjährige Tochter zur Prostitution gezwungen
Eine Neunjährige soll in Italien von ihren Eltern zur Prostitution gezwungen worden sein.
Unfassbar! Eltern haben ihre neunjährige Tochter zur Prostitution gezwungen
Fast mit dem Tod bezahlt: Schwefelsäure in Toilette gekippt - zwei Schwerverletzte
Den Versuch, eine verstopfte Toilette mit Schwefelsäure freizubekommen, haben zwei Männer fast mit dem Leben bezahlt.
Fast mit dem Tod bezahlt: Schwefelsäure in Toilette gekippt - zwei Schwerverletzte
Berufsschüler sticht Ex-Freundin auf Schulflur nieder
Der Start in die neue Schulwoche ist für Berufsschüler in Goslar zum Alptraum geworden: In einer Unterrichtspause stach ein junger Mann vor aller Augen auf seine …
Berufsschüler sticht Ex-Freundin auf Schulflur nieder

Kommentare