+
Bundespräsident Joachim Gauck im Gespräch mit Samuel Koch.

Joachim Gauck und Samuel Koch beim Kirchentag

Hamburg - Bei einer Podiumsdiskussion beim Evangelischen Kirchentag hat Bundespräsident Joachim Gauck mit dem seit einem Unfall bei "Wetten, dass..?" querschnittsgelähmten Samuel Koch gesprochen.

Bundespräsident Joachim Gauck hat sich beim Kirchentag in Hamburg in der Veranstaltung "Eine starke Gesellschaft. Was braucht sie? Wie sieht sie aus?" mit Samuel Koch unterhalten. Der Schauspiel-Studenten ist seit einem Unfall bei "Wetten, dass..?" querschnittsgelähmt. Gauck hat die Menschen zu mehr Eigeninitiative und Glauben an die eigene Kraft ermutigt. Eine solche Einstellung sei „unglaublich wichtig für unsere Gesellschaft“, sagte Gauck am Donnerstag bei einer Podiumsdiskussion auf dem Evangelischen Kirchentag in Hamburg, bei der es um die Integration behinderter Menschen ging. „Das ist ein ganz wichtiges Element, dass wir uns nicht hängen lassen, sondern die Kräfte nutzen, die wir noch haben. Und das macht uns wieder stärker.“

Gauck bezog seine Worte ausdrücklich nicht nur auf Menschen mit Handicap. „Es ist wichtig, an uns selbst Erwartungen zu richten, nicht nur an die Gesellschaft. Wenn wir uns nichts abfordern, tun wir nichts Gutes.“ Gleichwohl gebe es umfangreiche Hilfen für Menschen, die sich nicht selbst helfen könnten. „Unsere Gesellschaft ist solidarisch genug, Opfer nicht links liegen zu lassen.“

Bilder vom Evangelischen Kirchentag

Evangelischer Kirchentag in Hamburg

Insgesamt werden bis Sonntag mehr als 100.000 Dauerteilnehmer zu dem Glaubensfest erwartet

dpa

Wetten, dass..? mit Gottschalk: Tolle und dramatische Szenen

"Wetten, dass..?": Tolle und dramatische Szenen

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mord aus Heimtücke: 89-Jähriger bekommt Lebenslang
Chemnitz - Keine Milde wegen des Alters: Ein 89-Jähriger muss lebenslang hinter Gitter. Das Landgericht Chemnitz verurteilt den Rentner wegen Mordes an seiner ehemaligen …
Mord aus Heimtücke: 89-Jähriger bekommt Lebenslang
Busfahrer setzt Kinder bei Minusgraden an der Straße aus
Schönborn - Bei Minusgraden hat ein Busfahrer etwa 20 Schulkinder ohne weitere Informationen an der Straße ausgesetzt. Eltern reagieren nun empört.
Busfahrer setzt Kinder bei Minusgraden an der Straße aus
Biberach wehrt sich gegen Berliner Schwabenhass
Biberach/Berlin (dpa) - Mit der Internet-Kampagne "Vom großen B zum kleinen B" reagiert die baden-württembergische Stadt Biberach an der Riß auf Anti-Schwaben-Sprüche in …
Biberach wehrt sich gegen Berliner Schwabenhass
Blutfette wohl doch nicht Ursache für Arterienverkalkung
Nach Überzeugung von Axel Haverich sind erhöhte Blutfettwerte nicht der Hauptrisiko-Faktor für Herzinfarkt oder Schlaganfall. Der Leiter der Herzklinik an der …
Blutfette wohl doch nicht Ursache für Arterienverkalkung

Kommentare