+
Ab wann ist jemand zu alt für einen Job.

Prozess: Sekretärin mit 49 zu alt für den Job

Heidelberg -Jeder Job verlangt andere Fähigkeiten von einer Sekretärin. Doch die Arbeitswelt ist hart und das Uniklinikum Heidelberg hatte scheinbar ganz besondere Kriterien.

Lesen Sie auch:

Kündigung wegen Bagatelldelikt

Bagatellkündigung: Was Arbeitnehmer sich erlauben dürfen

Mit 49 Jahren war eine Frau angeblich zu alt, um beim Uniklinikum Heidelberg als Sekretärin zu arbeiten - vor dem Arbeitsgericht Heidelberg endete der Fall am Dienstag mit einem Vergleich. Das Klinikum zahlt der Klägerin Schadensersatz und eine Entschädigung von 10 870 Euro.

Ich bin erleichtert, dass es vorbei ist“, sagte sie nach dem Termin. Die 49-Jährige hatte auf ihren zurückgeschickten Bewerbungsunterlagen einen Zettel mit den Worten “Zu alt geb. 61“ entdeckt. Eine Klinikvertreterin sagte, man wisse nicht, wie dies habe geschehen können. “Bei uns geht es nicht nach Alter.“

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Verheerende Brände in Portugal und Spanien
Nach monatelanger Trockenheit wüten Wald- und Buschbrände auf der iberischen Halbinsel. Die Flammen erreichen Fischerdörfer am Atlantik. In Galicien gibt es Hinweise auf …
Verheerende Brände in Portugal und Spanien
Witwe und Sohn Escobars der Geldwäsche verdächtigt
In Argentinien wird gegen die Witwe und den Sohn Pablo Escobars wegen des Verdachts der Geldwäsche ermittelt. Beiden werden zudem Kontakte zur Drogenmafia unterstellt. 
Witwe und Sohn Escobars der Geldwäsche verdächtigt
FDP-Politikerin und Liebhaber von Ehemann getötet? Drei Tote in Tiefgarage
Nach der Entdeckung dreier Leichen in einem 1er BMW in einer Tiefgarage  in Eislingen (Baden-Württemberg) haben sich Hinweise nun verdichtet.
FDP-Politikerin und Liebhaber von Ehemann getötet? Drei Tote in Tiefgarage
Anklage gegen ehemaligen SS-Wachmann aus KZ Lublin-Majdanek erhoben
Die Staatsanwaltschaft Frankfurt am Main hat gegen einen 96-jährigen ehemaligen Wachmann des Konzentrationslagers Lublin-Majdanek Anklage erhoben. Das teilte die Behörde …
Anklage gegen ehemaligen SS-Wachmann aus KZ Lublin-Majdanek erhoben

Kommentare