+
Ab wann ist jemand zu alt für einen Job.

Prozess: Sekretärin mit 49 zu alt für den Job

Heidelberg -Jeder Job verlangt andere Fähigkeiten von einer Sekretärin. Doch die Arbeitswelt ist hart und das Uniklinikum Heidelberg hatte scheinbar ganz besondere Kriterien.

Lesen Sie auch:

Kündigung wegen Bagatelldelikt

Bagatellkündigung: Was Arbeitnehmer sich erlauben dürfen

Mit 49 Jahren war eine Frau angeblich zu alt, um beim Uniklinikum Heidelberg als Sekretärin zu arbeiten - vor dem Arbeitsgericht Heidelberg endete der Fall am Dienstag mit einem Vergleich. Das Klinikum zahlt der Klägerin Schadensersatz und eine Entschädigung von 10 870 Euro.

Ich bin erleichtert, dass es vorbei ist“, sagte sie nach dem Termin. Die 49-Jährige hatte auf ihren zurückgeschickten Bewerbungsunterlagen einen Zettel mit den Worten “Zu alt geb. 61“ entdeckt. Eine Klinikvertreterin sagte, man wisse nicht, wie dies habe geschehen können. “Bei uns geht es nicht nach Alter.“

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Berliner Polizei: Emotionaler Botschaft nach Steinwürfen
Mit einer emotionalen Botschaft im Internet hat die Berliner Polizei auf eine Stein-Attacke gegen Polizeiwagen reagiert. „In unseren Fahrzeugen befinden sich Menschen“, …
Berliner Polizei: Emotionaler Botschaft nach Steinwürfen
Tornados töten 18 Menschen im US-Süden
Washington - Bei den verheerenden Tornados sind am Wochenende allein im US-Staat Georgia mindestens 14 Menschen ums Leben gekommen.
Tornados töten 18 Menschen im US-Süden
Jugend auf Droge? Mehr Rauschgift-Delikte an Schulen
München - Es ist ein erschreckender Trend: Drogendelikte an Schulen nehmen in vielen Bundesländern deutlich zu. Tausende Projekte warnen vor den Folgen. Doch die …
Jugend auf Droge? Mehr Rauschgift-Delikte an Schulen
Immer mehr Rauschgift-Kriminalität an Schulen
Es ist ein erschreckender Trend: Drogendelikte an Schulen nehmen in vielen Bundesländern deutlich zu. Tausende Projekte warnen vor den Folgen. Doch die …
Immer mehr Rauschgift-Kriminalität an Schulen

Kommentare