1 von 8
Psychologen haben Liebesromane analysiert und die Berufe der Herzensbrecher ermittelt. Aber sehen sie selbst, welche Jobs bei der großen Liebe hoch im Kurs stehen.
2 von 8
Platz 7: Der Rancher - hier eine Szene aus ""Border Inn - Leben in der Hochwüste Nevadas" - sind bei der Zielgruppe von Schundheftchen und Liebesromanen hoch im Kurs. Der Grund: Körperliche Arbeit macht sexy.
3 von 8
Auf Platz sechs der begehrtesten Berufe: Der Ritter (hier Richard Gere). Er ist mutig, erlebt Abenteuer, kann Kämpfen und ist vermutlich auch in anderen Lebenslagen leidenschaftlich - kurz: Die Frauen liegen ihm zu Füßen.
4 von 8
Prinzen sind begehrt - ob wegen des Reichtums, eines eigenen Königreichs, ihren guten Manieren, dem blauen Blut oder gutem Aussehen spielt eigentlich keine große Rolle, denn wer bei seiner Geburt nicht etwas Glück hat, wird diesen Beruf so schnell auch nicht ausüben.
5 von 8
Nicht näher spezifiziert, aber dennoch auf Platz vier: Der Boss (hier Josef Ackermann, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Bank). Der Grund: Die Forscher fanden heraus, dass Frauen Beziehungen mit finanziell abgesicherten Männern anstreben.
6 von 8
Etwas aus der Reihe tanzt die Krankenschwester auf Platz drei - zumindest wenn man davon ausgeht, dass die Leserschaft überwiegend weiblich ist. Sie punktet mit ihrer Fürsorge.
7 von 8
Ein richtig guter Fang ist auch der Cowboy. Mit 314 Nennungen als Beruf einer der Hauptfiguren in 15.000 Liebesromanen belegt er Platz zwei. Seine körperliche Fitness und das Leben in freier Wildbahn machen ihn so sexy. (Hier ein Bild aus einer H&M-Werbekampagne: 2005 war eines der wichtigsten Accessoires für das Frühjahr: Der Cowboy-Hut.)
8 von 8
Ungeschlagen auf Platz eins: Der Arzt. Ganz egal, ob ihm die Frauen vertrauen oder er sich als Landarzt oder gar Bergdoktor größter Beliebtheit erfreut - die Frauen reißen sich um ihn, wie um keinen anderen. Denn meist erfüllt er - zumindest in der Fantasie - alle wichtigen Kriterien am besten. Denn Frauen wünschen sich Langzeitbeziehungen mit einem physisch fitten, finanziell abgesicherten Mann, der die Ressourcen bieten kann, erfolgreich eine Familie zu gründen.

Die Jobs der Herzensbrecher

Arbeit macht sexy! Psychologen haben erforscht, mit welchen Berufen man Herzen erobert. Dass viele davon fast unmöglich auszuüben sind, stört kaum - denn der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Zahl der Straftaten 2017 um fast 10 Prozent gesunken
Die gute Nachricht: Die Zahl der erfassten Straftaten ist 2017 so stark zurückgegangen wie seit fast 25 Jahren nicht. Die schlechte: Die Zahl der Gewaltverbrechen geht …
Zahl der Straftaten 2017 um fast 10 Prozent gesunken
Zugunglück im Salzburger Hauptbahnhof - Bilder vom Unfallort
Bei einem Unfall am Salzburger Hauptbahnhof sind zahlreiche Menschen verletzt worden. Das Unglück geschah am frühen Freitagmorgen.
Zugunglück im Salzburger Hauptbahnhof - Bilder vom Unfallort
Mehr als 100 Festnahmen bei Schlag gegen Rotlicht-Bande
Die Bundespolizei ist mit einer Großrazzia und Festnahmen gegen die Organisierte Kriminalität im Rotlichtmilieu vorgegangen. Im Fokus steht ein Bordell-Netzwerk mit …
Mehr als 100 Festnahmen bei Schlag gegen Rotlicht-Bande
13-Jähriger meint, es ist wertloses Stück Alu - doch es ist ein Silberschatz 
Auf einem Acker haben Archäologen einen sensationellen Fund gemacht. Auf der Insel Rügen haben sie einen Schatz mit Blauzahn-Münzen aus dem 10. Jahrhundert ausgegraben.
13-Jähriger meint, es ist wertloses Stück Alu - doch es ist ein Silberschatz 

Kommentare