+
Der Mitarbeiter einer Arbeitsagentur steht wegen sexueller Nötigung und Bestechlichkeit vor Gericht. Foto: Patrick Seeger/Archiv

Jobs gegen Sex - Arbeitsvermittler erhält Bewährungsstrafe

Stuttgart (dpa) - Wegen sexueller Nötigung im Dienst ist ein 62-jähriger Ex-Jobvermittler zu einer zweijährigen Bewährungsstrafe verurteilt worden.

Zudem muss der Mann 10 000 Euro Strafe zahlen - wegen Bestechlichkeit und Nötigung in besonders schwerem Fall. Staatsanwaltschaft und Verteidigung sagten nach dem Urteil des Stuttgarter Amtsgerichts am Montag, auf Rechtsmittel verzichten zu wollen. Der 62-Jährige hatte zwei Ex-Prostituierte in seinem Dienstzimmer unter anderem angefasst und Sex verlangt.

Dafür stellte er ihnen Jobs in Aussicht. Der Mann hatte die Taten gestanden und sich bei seinen Opfern entschuldigt.

Website Frauen helfen Frauen

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

12-jähriger Schüler stirbt beim Schwimmunterricht
Ein zwölf Jahre alter Junge ist in Niedersachsen beim Schwimmunterricht tödlich verunglückt.
12-jähriger Schüler stirbt beim Schwimmunterricht
Schulbus kracht in Hauswand - Mehrere Kinder schwer verletzt
Ein voll besetzter Schulbus kommt östlich von Heidelberg von der Straße ab und fährt in eine Hauswand. Viele Kinder werden bei dem Unfall verletzt. Die Polizei lobt die …
Schulbus kracht in Hauswand - Mehrere Kinder schwer verletzt
Papst Franziskus bittet um Verzeihung wegen Kinderschändung
Der angerichtete Schaden sei nicht wieder gutzumachen, sagt der Papst zu den Sexualverbrechen eines chilenischen Priesters. Bei einer Messe ruft er zu einem aktiveren …
Papst Franziskus bittet um Verzeihung wegen Kinderschändung
Schulbus mit Kindern kracht in Hauswand
Ein voll besetzter Schulbus kommt östlich von Heidelberg von der Straße ab und fährt in eine Hauswand. Viele Kinder werden bei dem Unfall verletzt. Die Polizei lobt die …
Schulbus mit Kindern kracht in Hauswand

Kommentare