+
Da wollte wohl jemand den Becher ordentlich ausschlecken.

Zu tief in den Becher geschaut?

Joghurt-Hunger eines Igels führt zu Polizeieinsatz

Offenburg - Dein Freund und Helfer - das gilt für die Polizei oft auch bei der Rettung von Tieren. Hilfe brauchten jetzt ein Igel, eine Kuh und ein Pferd.

Ein Igel schaut zu tief in einen Joghurtbecher, einer Kuh steht das Wasser bis zum Halse, und ein Pferd verirrt sich zum Bäcker: Von gleich drei Tieren auf Abwegen hat die Polizei am Dienstag berichtet.

„Während nächtlicher Ermittlungen kam ein Joghurtbecher auf die Beamten zugewackelt“, hieß es im Bericht der Polizei Offenburg. Ein vermutlich hungriger Igel hatte seinen Kopf zu tief in den Becher gesteckt und war steckengeblieben. Die Beamten befreiten das stachelige Tier - und mahnte noch: keinen Abfall achtlos wegwerfen!

Weil sie von den anderen Kühen ausgegrenzt wurde, stürzte sich diese Kuh in den Wassergraben.

Auch in Bremen steckte jemand fest: eine Kuh im Wassergraben. Die Polizei mutmaßte, die Kuh habe sich ausgegrenzt gefühlt und deshalb das Weite gesucht - denn sie sei anders als die anderen Tiere der Herde nicht schwarz-weiß, sondern braun-weiß gefleckt. Feuerwehr und Bauer zogen sie am Sonntag mit einem Traktor aus dem Schlamm.

In Thüringen hatte ein Bäcker ungewöhnliche Kundschaft: Ein Pferd stand am Dienstagmorgen vor dem Laden in der Innenstadt von Eisenberg. Das Ordnungsamt konnte das Pferd einfangen und bis auf weiteres in einem Tierpark unterbringen.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Mindestens 45 Tote bei Waldbränden in Portugal und Spanien
Portugal und Spanien trauern um die Opfer der Waldbrände: Mindestens 45 Menschen sind in den Flammen ums Leben gekommen, mehrere Dutzend weitere wurden verletzt.
Mindestens 45 Tote bei Waldbränden in Portugal und Spanien
Misshandelter Elfjähriger aus Neuss gestorben
Der vor fast zwei Wochen in einer Neusser Wohnung mit lebensbedrohlichen Verletzungen gefundene Junge ist tot.
Misshandelter Elfjähriger aus Neuss gestorben
Ausstellung über Klima und Evolution in Halle
Halle (dpa) - Drei Höhlenlöwen jagen ein Mammut und ihr Junges - diese Szene mit den lebensecht erscheinenden Tieren ist beim Landesmuseum Halle in Sachsen-Anhalt …
Ausstellung über Klima und Evolution in Halle
Landwirt soll 189.000 Euro für kurze Straße zahlen 
Es ist nur ein kurzes Stück, doch es ist ganz schön teuer: 189.000 Euro soll ein Landwirt in Schleswig-Holstein für den Straßenausbau zahlen. Ursprünglich sollte der …
Landwirt soll 189.000 Euro für kurze Straße zahlen 

Kommentare