+
Tausende Pilger versammeln sich am Petersplatz in Rom: Hier wird Papst Johannes Paul II. am 1. Mai seliggesprochen.

Johannes Paul II. wird seliggesprochen

Rom - Hunderttausende Pilger haben sich bereits am Sonntagmorgen anlässlich der Seligsprechung von Papst Johannes Paul II. auf dem Petersplatz und den umliegenden Straßen versammelt.

Tausende, darunter auch viele aus der polnischen Heimat des Verstorbenen, hatten die Nacht in Schlafsäcken auf Brücken und Piazzas verbracht, bevor sie kurz nach dessen Öffnung auf den Petersplatz strömten.

Zahlreiche junge Pilger aus aller Welt hatten bereits am Vorabend der Seligsprechung zu einer liturgischen Nachtwache im Circus Maximus in Rom versammelt. Dabei schwenkten die Pilger Fahnen aus Polen, Deutschland, Spanien und Brasilien.

Noch am frühen Sonntagmorgen erreichte ein Sonderzug mit 800 polnischen Pilgern Rom. Die Passagiere hatten zuvor eine 26-stündige Reise quer durch Europa hinter sich gebracht. Zu der Zeremonie um 10.00 Uhr werden bis zu zwei Millionen Menschen erwartet. Da auf dem Petersplatz und der Straße dorthin “nur“ einige hunderttausend Menschen finden, wird die Messe auf großen Videoleinwänden in die umliegenden Straßen übertragen.

Nach der Seligsprechung dürfen Katholiken in aller Welt das Blut des verstorbenen Papstes verehren. Am Sonntag soll eine Ampulle in einen Reliquienschrein gebettet und den Gläubigen präsentiert werden. Papst Johannes Paul war am 2. April 2005 gestorben.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auswärtiges Amt warnt vor Waldbränden in Chile
Berlin/Santiago - Über 50 Brände sind am lodern, die Hauptstadt Santiago mit Rauch bedeckt: Die Waldbrände in Chile verschlimmern sich. In verschiedenen Regionen hat die …
Auswärtiges Amt warnt vor Waldbränden in Chile
Mehrere Tote bei Bootsunglück vor der Küste Malysias
Kuala Lumpur - Bei einem Bootsunglück vor der Küste Malaysias sind möglicherweise bis zu 40 Menschen umgekommen. Aufdem gekenterten Boot befanden sich illegale …
Mehrere Tote bei Bootsunglück vor der Küste Malysias
Terrorverdächtiger aus Neuss plante keinen unmittelbaren Anschlag
Neuss - Der festgenommene Terrorverdächtige aus Neuss plante wohl aktuell keinen Anschlag. Sein 17-jähriger Komplize in Wien jedoch wird weiter von der Polizei verhört. …
Terrorverdächtiger aus Neuss plante keinen unmittelbaren Anschlag
Paar stürzt während der Fahrt aus Sessellift - Frau landet auf Auto
Mürzzuschlag - Weil sie den Bügel während der Fahrt öffneten ist ein Paar in Österreich aus dem Skilift gefallen. Die Frau stürzte dabei auf ein fahrendes Auto.
Paar stürzt während der Fahrt aus Sessellift - Frau landet auf Auto

Kommentare