+
Mark David Chapman auf einem Foto von 1975.

Zum siebten Mal

John Lennons Mörder will Bewährung

Alden - Es ist bereits sein siebter Versuch: Der Mörder von John Lennon, Mark David Chapman, bemüht sich erneut um Bewährung.

Eine entsprechende Anhörung könnte am Dienstag stattfinden, sagte eine Sprecherin der Gefängnisbehörde im US-Staat New York, Linda Foglia. Chapman solle in der kommenden Woche von Mitgliedern des Begnadigungsausschusses befragt werden. Eine Entscheidung des Gremiums sei am Donnerstag oder Freitag möglich.

Es ist bereits Chapmans siebter Versuch, nach dem Ablauf seiner Mindeststrafe auf freien Fuß zu kommen. Seit 2000 kann er alle zwei Jahre einen Antrag stellen, bisher wurden alle abgelehnt. Chapman erschoss Lennon im Dezember 1980 vor dessen Wohnsitz in Manhattan und wurde dafür 1981 zu mindestens 20 Jahren Haft verurteilt.

dapd

Das sind die einflussreichsten Promis

Forbes-Liste: Das sind die einflussreichsten Promis

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rheinland-Pfälzer knackt Eurojackpot - So reich ist er jetzt
Die Wahrscheinlichkeit auf den Hauptgewinn beim Eurojackpot liegt bei 1 zu 95 Millionen. Den hat ein Glückspilz aus Rheinland-Pfalz bei der jüngsten Ziehung gewonnen - …
Rheinland-Pfälzer knackt Eurojackpot - So reich ist er jetzt
Auto fährt Treppe zur Berliner U-Bahn hinunter
Dramatische Szenen in Berlin: Ein Auto fährt die Treppe einer belebten U-Bahn-Station hinunter. Es gibt Verletzte. Die Polizei geht von einem Unfall aus.
Auto fährt Treppe zur Berliner U-Bahn hinunter
Mehr als 90 Tote nach Erdrutschen in Sri Lanka
Der Inselstaat Sri Lanka leidet im zweiten Jahr in Folge unter einer besonders starken Regenzeit. Erdrutsche und Überschwemmungen vertreiben Tausende aus ihren Häusern.
Mehr als 90 Tote nach Erdrutschen in Sri Lanka
Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“
Auszeichnungen nimmt man eigentlich gerne entgegen. Doch der Preis, den eine Lehrerin in den USA ihrer 13-jährigen Schülerin verlieh, ist einfach nur geschmacklos. 
Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Kommentare