Jugendliche Autodiebe ertrinken in Hafen 

Ustica - Die Spritztour mit einem geklauten Auto haben zwei 13 und 14 Jahre alte Teenager auf der Insel Ustica vor der Küste Siziliens mit dem Leben bezahlt.

Am Donnerstagabend ertranken die beiden, nachdem sie die Kontrolle über den entwendeten Wagen verloren hatten und mit dem Auto ins Hafenbecken gestürzt waren. Trotz des schnellen Eintreffens der Rettungskräfte kam jede Hilfe zu spät, wie die Nachrichtenagentur Ansa am Freitag berichtete.

Nach ersten Erkenntnissen hatten die Jungen den Wagen samt Schlüssel vorgefunden. Die zuständige Staatsanwaltschaft in Palermo hat Ermittlungen aufgenommen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vorwürfe gegen Bahn nach Tunneleinbruch
Der Einbruch eines Tunnels in Rastatt wird für die Bahn immer mehr zur Belastung: Ein Experte kritisiert das Vorgehen des Unternehmens, andere fürchten einen …
Vorwürfe gegen Bahn nach Tunneleinbruch
Lotto am Mittwoch vom 23.08.2017: Das sind die Lottozahlen aus der aktuellen Ziehung
Lotto vom 23.08.2017: Hier erfahren Sie, welche Gewinnzahlen am Mittwoch gezogen worden sind. Im Jackpot sind fünf Millionen Euro.
Lotto am Mittwoch vom 23.08.2017: Das sind die Lottozahlen aus der aktuellen Ziehung
Geblitzt: Autofahrer knutscht bei 139 km/h
Da flogen nicht nur die Funken, es blitzte sogar direkt: Auf einer deutschen Autobahn hat sich ein Pärchen beim Knutschen erwischen lassen - bei 139 km/h. Zum Dank gab‘s …
Geblitzt: Autofahrer knutscht bei 139 km/h
Ekel masturbiert vor 19-Jähriger im Regionalexpress - Polizei veröffentlicht dieses Foto
Einfach widerlich! Ein Mann hat am Dienstagnachmittag in einem Regionalexpress von Euskirchen nach Köln vor einer jungen Frau masturbiert. Mit diesem Foto fahndet die …
Ekel masturbiert vor 19-Jähriger im Regionalexpress - Polizei veröffentlicht dieses Foto

Kommentare