+
Der Schaden wird auf 350.000 Euro geschätzt.

Pure Zerstörungswut

Jugendliche demolieren Schule: 350.000 Euro Schaden

Pure Zerstörungswut lebten zwei 13 und 15 Jahre alte Jungen im nordrhein-westfälischen Hamm aus. Sie richteten dabei einen enormen Sachschaden an.

Hamm - Zwei etwa 13 bis 15 Jahre alte Jungen haben in einer neu gebauten Schule im westfälischen Hamm randaliert und 350 000 Euro Schaden angerichtet. Es war nicht der erste Vorfall dieser Art in der angehenden Förderschule. Im jüngsten Fall brachen die unbekannten Jugendlichen am Mittwochabend eine Tür auf und zogen marodierend durch das Gebäude. 

Sie kippten sämtliche Farbeimer um, beschmierten Wände, zerstörten Scheiben, Server und Schaltkästen und ließen elektronische Geräte mitgehen, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Zeugen beobachteten die Jungs auf der Flucht. In den vergangenen Monaten war der Neubau mehrfach Ziel von Randalierern gewesen. Mal wurde gezündelt, mal zerstört. Die Schäden seien aber vergleichsweise gering ausgefallen, sagte ein Polizeisprecher.

dpa

Mehr zu diesem Fall erfahren Sie bei wa.de*

*wa.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tote und Verletzte bei zwei Messerattacken in Wuppertal
Am Freitag stirbt in Wuppertal ein Mann bei einem Messerangriff, ein weiterer wird lebensgefährlich verletzt. Auch am Samstagabend kommt es in der Stadt zu einem …
Tote und Verletzte bei zwei Messerattacken in Wuppertal
Inderin lässt sich wegen fehlender Toilette scheiden
Eine fehlende Toilette als Scheidungsgrund: Weil ihr Haus nach fünf Jahren Ehe immer noch kein WC besaß, hat sich eine Frau in Indien scheiden lassen.
Inderin lässt sich wegen fehlender Toilette scheiden
Ursachenforschung an Rheintalbahn dauert
Seit mehr als einer Woche steht der Zugverkehr auf der Rheintalbahn bei Rastatt still. Nach Problemen an einer Tunnelbaustelle wird dort rund um die Uhr im Untergrund …
Ursachenforschung an Rheintalbahn dauert
Polizei sucht nach Mord in Hamburg nach Zeugen
Ein Mann wird in Hamburg in einem Treppenhaus erschossen. Eine Mordkommission ermittelt. Viele Fragen sind noch offen.
Polizei sucht nach Mord in Hamburg nach Zeugen

Kommentare