+
Die beiden 16 und 17 Jahre alten Täter wurden verurteilt.

Zwei Täter verurteilt

Jugendliche filmen Vergewaltigung

Steubenville - Zwei Football-Spieler einer Highschoolmannschaft sind schuldig, eine betrunkene 16-Jährige vergewaltigt zu haben. Freunde hatten die Tat gefilmt und das Opfer verhöhnt.

Laut der "New York Post" hatten mehrere Personen bei der Tat zugesehen, ohne einzuschreiten - im Gegenteil: Sie fotografierten und filmten das Verbrechen sogar, während sie das bewusstlose Opfer verhöhnten. Eine Gruppe anonymer Hacker gelangte an das Video und stellte es ins Internet, um zu verhindern, dass die abscheuliche Tat vertuscht wird. Dort wurden die Aufnahmen mit weiteren menschenverachtenden Kommentaren aus dem Umfeld des Sportteams versehen. 

Das Mädchen aus West Virginia hatte im Prozess eingeräumt, sie erinnere sich nur daran, damals bei einer Party im August getrunken und sich später übergeben zu haben. Dann sei sie irgendwann in einem fremden Haus aufgewacht und nackt gewesen. Sie schilderte, sie habe später durch Kurznachrichten von Freunden erfahren, dass sie vergewaltigt worden war und habe außerdem ein Foto und ein Video aus der Nacht gesehen.

Jugendrichter Thomas Lipps urteilte am Sonntag in Ohio, die beiden Täter im Alter von 16 und 17 Jahren hätten das Mädchen zuerst in einem Auto und dann in einem Haus missbraucht.

AP/hn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Magdeburg schafft Weltrekord mit längster Vogelhauskette
Magdeburg (dpa) - Die Magdeburger haben Vogelhäuschen an Vogelhäuschen gestellt und damit die weltweit längste Kette dieser Art gebildet. Mit dieser ungewöhnlichen …
Magdeburg schafft Weltrekord mit längster Vogelhauskette
Magdeburg schafft es ins Guinness-Buch: Rekord mit längster Vogelhauskette
Wie kommt man ins Guinness-Buch der Rekorde: Zum Beispiel, in dem man über viertausend Vogelhäuschen aneinander reiht.
Magdeburg schafft es ins Guinness-Buch: Rekord mit längster Vogelhauskette
Schock! Mann zerrt gefesselte Frau aus Kofferraum - doch dann sind alle Polizisten fassungslos
Großeinsatz in Mainz! Ein Mann zerrt eine gefesselte Frau aus dem Kofferraum seines Audi A3 - als die Polizisten den Mann fassen, sind sie fassungslos!
Schock! Mann zerrt gefesselte Frau aus Kofferraum - doch dann sind alle Polizisten fassungslos
Polizei sucht verbotene Waffen an Berliner Bahnhöfen
An bestimmten Bahnhöfen in Berlin kommt es insbesondere am Wochenende immer wieder zu Gewalttaten. Die Polizei versucht mit einem Verbot und verstärkten Kontrollen …
Polizei sucht verbotene Waffen an Berliner Bahnhöfen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.