+
Den Autoscooter hat die Polizei gefunden - die Diebe nicht mehr. 

Verrückter Diebstahl

Jugendliche schieben diesen Autoscooter nach Hause

  • schließen

Als eine Gruppe Jugendlicher einen geklauten Autoscooter nach Hause schieben wollte, wurden sie der Polizei gemeldet. Dennoch konnten die Diebe entkommen.

Nienburg - In der Nacht von Samstag auf Sonntag ging ein etwas kurioser Anruf bei der Polizei in Nienburg in Niedersachsen ein: Der Anrufer berichtete, dass Jugendliche einen Autoscooter auf einem Radweg schieben würden. 

Die Polizei traf auf fünf bis sechs Jugendliche, die beim Anblick der Gesetzeshüter sofort die Flucht ergriffen und in die anliegenden Gärten flüchteten. „Trotz intensiver Fahndung konnten die Jugendlichen nicht mehr gefunden werden“, berichtet die Polizei. Den Autoscooter musste die Gruppe bei ihrer Flucht allerdings zurücklassen und so konnte ihn der Besitzer vor Ort abholen.

Kuriose Diebstähle kommen immer wieder vor. In einem besonders harten Fall klauten zwei Jugendliche einem Rentner mit vorgehaltener Waffe seine Beinprothese.

rjs

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bluttat: Mehrere Menschen in Finnland niedergestochen
In der finnischen Stadt Turku sind mehrere Menschen niedergestochen worden. Ein Täter wurde festgenommen - die Polizei fahndet nach weiteren Verdächtigen.
Bluttat: Mehrere Menschen in Finnland niedergestochen
Polizei sucht im Fall der zerstückelten Leiche mit Plakaten
Seit Anfang August werden in Hamburg immer wieder Körperteile einer getöteten 48-Jährigen entdeckt. Die Polizei sucht weiter, denn die zerstückelte Leiche ist noch nicht …
Polizei sucht im Fall der zerstückelten Leiche mit Plakaten
Mehrheit wünscht sich Sicherheitssiegel im Internet
Die Internetnutzer in Deutschland fühlen sich beim Thema Sicherheit im Internet überfordert. Vor allem dem Versand wichtiger Dokumente über Kundenportale vertrauen nur …
Mehrheit wünscht sich Sicherheitssiegel im Internet
Venezolanischer Geigenspieler nach eigenen Angaben im Gefängnis gefoltert
Der venezolanische Regierungsgegner und Geigenspieler Wuilly Arteaga ist nach eigenen Angaben im Gefängnis gefoltert worden. Nun ist er zwar frei, aber unter strengen …
Venezolanischer Geigenspieler nach eigenen Angaben im Gefängnis gefoltert

Kommentare