Emsland

Jugendliche trinken Felgenreiniger: 17-Jähriger stirbt

Lingen - Tragische Verwechslung: Zwei junge Männer haben in Lingen Felgenreiniger konsumiert, ein 17-Jähriger starb an der schweren Vergiftung.

Weil er mit einem Freund Felgenreiniger getrunken hat, ist ein 17-Jähriger in Lingen im Emsland gestorben. Der Jugendliche und sein 18-jähriger Begleiter kamen in der Nacht zum Dienstag mit lebensgefährlichen Vergiftungen ins Krankenhaus, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Der 17-Jährige starb am Dienstagmorgen, der Zustand seines Freundes war am Mittwoch weiter kritisch.

Ein Fremdverschulden schlossen die Ermittler aus, die zuerst davon ausgegangen waren, dass die beiden Jugendlichen die Chemikalie als Drogenersatz vorsätzlich zu sich genommen hatten. Nach Aussage eines Freundes eines der Opfer habe es sich jedoch um eine verhängnisvolle Verwechslung gehandelt. „Der Felgenreiniger hat sich in einer Flasche befunden, die ähnlich wie die Flaschen der zuvor konsumierten Getränke ausgesehen hat“, zitiert ihn die "Neue Osnabrücker Zeitung".

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lotto am Samstag: Das sind die Gewinnzahlen
Saarbrücken - Jeden Samstag warten die Spieler auf das Ergebnis der Ziehung. Hier sind die Lottozahlen vom 21. Januar 2017.
Lotto am Samstag: Das sind die Gewinnzahlen
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer
Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet offenbar mehreren …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer
Beim Sex in Disco gefilmt - Polizei fahndet nach Liebespaar
Stuttgart - Ein Paar hat sich in einer Stuttgarter Disco einschließen lassen, um dort ein Schäferstündchen zu verleben. Doch dann werden die Eindringlinge gefilmt und …
Beim Sex in Disco gefilmt - Polizei fahndet nach Liebespaar
Nach Amokfahrt: Säugling erliegt seinen Verletzungen
Melbourne - Die Amokfahrt eines jungen Mannes hat das fünfte Todesopfer gefordert. Ein Baby erlag seinen schweren Verletzungen. Der Fahrer soll psychische Probleme haben.
Nach Amokfahrt: Säugling erliegt seinen Verletzungen

Kommentare