Jugendliche retten sich aus brennendem Bus

Hannover - Ein Busfahrer hat offenbar eine größere Katastrophe verhindert und somit 61 Menschen, darunter mindestens 50 Jugendlichen, vor einem Unglück bewahrt.

Mehr als 50 Jugendliche haben sich in der Nacht zum Sonntag auf der Autobahn 7 bei Hannover aus einem brennenden Reisebus retten können. Keiner der insgesamt 61 Menschen im Bus sei verletzt worden, erklärte die Polizei. Der Doppeldeckerbus, der die evangelische Jugendgruppe von einer Freizeit in Schweden zurück nach Garbsen bringen sollte, brannte völlig aus.

Dass es zu keiner Katastrophe kam, ist offenbar dem Busfahrer zu verdanken: Er nahm Ölgeruch wahr, verließ die Autobahn und steuerte den Bus auf einen Feldweg, wie eine Polizeisprecherin in Hannover sagte. Dort hätten alle Insassen das Fahrzeug rechtzeitig verlassen können. Brandursache sei vermutlich ein technischer Defekt.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach drei Tagen auf Sand: Grauwal in Mexiko schwimmt wieder
Puerto Adolfo López Mateos (dpa) - Geglückte Rettungsaktion für einen gestrandeten Grauwal: Der an der Küste des mexikanischen Bundesstaates Süd-Niederkalifornien …
Nach drei Tagen auf Sand: Grauwal in Mexiko schwimmt wieder
Teenager erfährt, dass er sterben wird - und erfüllt sich seinen letzten Wunsch
Mit nur 19 Jahren erhält Dustin Snyder die Nachricht, er werde nur noch wenige Wochen leben. Der letzte Wunsch des Teenagers: Er will seiner High-School-Liebe das …
Teenager erfährt, dass er sterben wird - und erfüllt sich seinen letzten Wunsch
Sturm über Neuseeland: Zehntausende ohne Strom
Der Zyklon "Gita" hat im Pazifik schon große Schäden angerichtet. Jetzt ist Neuseeland an der Reihe - in mehreren Region gilt der Notstand.
Sturm über Neuseeland: Zehntausende ohne Strom
Ärztin klagt erfolgreich auf Löschung aus Bewertungsportal
Karlsruhe (dpa) - Das Ärztebewertungsportal Jameda muss die Daten einer Kölner Hautärztin vollständig löschen. Das entschied der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe und …
Ärztin klagt erfolgreich auf Löschung aus Bewertungsportal

Kommentare