+
Mit diesen Bilder aus einer Überwachungskamera sucht die Polizei nach den jugendlichen Tätern

Brutale Messer-Attacke in Berlin

Frau (80) niedergestochen: Polizei jagt diese Jungs

Berlin - Zwei Jugendliche haben in einem Berliner Park eine 80-jährige Dame überfallen und mit einem Messer niedergestochen. Die Polizei fahndet mit Fotos nach den Teenies.

Am Abend des 28. September war die Rentnerin in Weißensee mit ihrem Fahrrad in der Parkstraße unterwegs, als sie am Eingang zur dortigen Grünanlage von zwei jungen Männern angehalten wurde. Die beiden 15 bis 16 Jahre alten Jugendlichen hatten es auf das Geld der Rentnerin abgesehen und bedrohten die 80-Jährige mit einem Messer. Als die Seniorin laut um Hilfe schrie, stach einer der Räuber zu und verletzte sie am Oberkörper. Anschließend flüchteten die Jugendlichen ohne Beute in unbekannte Richtung. Die Rentnerin kam in eine Klinik.

Eine in der Parkanlage installierte Videokamera zeichnete die Flüchtenden auf. Die jungen Männer sollen deutsch, 15 bis 16 Jahre alt, 170 bis 175 cm groß und schlank sein. Der Messerstecher trug eine dunkle Jacke, eine blaue Jeanshose sowie einen Rucksack, sein Komplize war mit einer schwarzen Jacke und einer schwarzen Jeanshose bekleidet. Auch er trug einen dunklen Rucksack.

Zeugen mit sachdienlichen Hinweisen werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei der Direktion 1 in der Pankstraße 29 in Gesundbrunnen unter der Telefonnummer (030) 4664 - 173100 oder bei einer anderen Polizeidienststelle zu melden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ins Gesicht geschlagen: Raucher greifen Kino-Besucherinnen an
Sie fühlten sich im Kino belästigt, baten die Männer, mit dem Rauchen aufzuhören - und wurden dann von Ihnen bedroht und angegriffen. So geschehen in Berlin.
Ins Gesicht geschlagen: Raucher greifen Kino-Besucherinnen an
Digitale Verbrecherjagd: Was Facebook & Co. der Polizei nützen
Seit fünf Jahren fahndet die niedersächsische Polizei bei Facebook. Längst haben andere Polizei-Behörden nachgezogen. Doch ein Cyber-Kriminologe sagt: Die Ermittler …
Digitale Verbrecherjagd: Was Facebook & Co. der Polizei nützen
Gefahr neuer Erdrutsche: Aufräumarbeiten unterbrochen
Die Radarbeobachtung hat Veränderungen an dem Berghang festgestellt, weshalb die Unglücksstelle evakuiert worden ist.
Gefahr neuer Erdrutsche: Aufräumarbeiten unterbrochen
Nach Attacke gegen Frau auf U-Bahn-Treppe: Prozess-Neustart
Der Angriff im U-Bahnhof Hermannstraße im Berliner Stadtteil Neukölln hatte bundesweit Entsetzen und Empörung ausgelöst.
Nach Attacke gegen Frau auf U-Bahn-Treppe: Prozess-Neustart

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion