Jugendlicher schläft mit Fön ein

Malsch - Ein 17-Jähriger ist mit seinem Fön im Bett eingeschlafen und hat seine Matratze angekokelt. Der Versuch sein Malheur zu vertuschen, endete beinahe in einem Großbrand.

Der Jugendliche aus Malsch bei Karlsruhe in Baden-Württemberg schlief am Donnerstagabend mit dem Haartrockner ein und sei erst vom Geruch der angesengten Matratze wieder aufgewacht, teilte die Polizei am Freitag mit. Er warf die Matratze kurzerhand aus dem Fenster und bekämpfte den Schwelbrand mit Wasser.

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

Damit war die Geschichte aber noch nicht zu Ende: Den Jugendlichen überkam Angst vor einer Strafe der Mutter. Deshalb schleppte er zusammen mit seiner Schwester die Matratze zu einer Bushaltestelle. Dann gingen die Geschwister nach Hause. Doch die Bettauflage war noch nicht richtig gelöscht. Sie kokelte weiter und setzte das Bushäuschen in Flammen. Beinahe griffen die Flammen auf ein geparktes Auto über.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

FDP-Politikerin und Liebhaber vom Ehemann getötet?
Grausiger Fund: In einem BMW in einer Tiefgarage entdeckten Zeugen drei Leichen und alarmieren die Polizei. Die Ermittler vermuten eine Familientragödie. 
FDP-Politikerin und Liebhaber vom Ehemann getötet?
Als Strafe: 150-Kilo-Frau setzt sich auf Nichte - Mädchen stirbt
Diese Nachricht macht fassungslos: Weil sie ihre Nichte bestrafen wollte, hat sich eine Frau aus den USA auf das neunjährige Mädchen gesetzt. Das schrie um Hilfe, doch …
Als Strafe: 150-Kilo-Frau setzt sich auf Nichte - Mädchen stirbt
"Autofahrer-Pranger" verstößt gegen Datenschutz  
Fahren Autofahrer vorsichtiger, wenn ihr Fahrstil von anderen öffentlich bewertet wird? Diese Frage bleibt vor Gericht in Münster offen. Denn es geht um Verstöße gegen …
"Autofahrer-Pranger" verstößt gegen Datenschutz  
Stein fällt von Kirchendecke in Florenz und erschlägt Tourist (52)
In einer der bedeutendsten Kirchen von Florenz hat sich ein Deckenelement gelöst und einen spanischen Touristen erschlagen.
Stein fällt von Kirchendecke in Florenz und erschlägt Tourist (52)

Kommentare