+
Auf diesem Schulhof passierte die schreckliche Tat

Zwölfjähriger schwer verletzt

Messerstich auf  Schulhof: Mädchen war Auslöser

Essen - Ein Streit um ein Mädchen hat die blutige Auseinandersetzung unter Kindern vergangenen Donnerstag in Essen ausgelöst. Das gab am Mittwoch die Polizei bekannt.

Ein zwölfjähriger Junge war am Tag der Deutschen Einheit auf einem Schulhof von eine Messerstich in die Brust schwer verletzt worden. Ein Gleichaltriger hatte ihm ein kleines Küchenmesser vor die Brust gehalten. Zum Unglück sei es gekommen, als ein 13-Jähriger den Jungen gestoßen habe, erklärte die Polizei. Der Grund für die blutige Auseinandersetzung soll der Streit um ein Mädchen gewesen sein.

Der Zustand des Jungen hat sich inzwischen gebessert. Das Jugendamt soll sich um erzieherische Maßnahmen kümmern. Alle Beteiligten sind strafunmündig.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

So machen sich Bakterien und Keime in der Klinik breit
US-Forscher haben eine neu eröffnetes Krankenhaus genau unter die Lupe genommen. Bakterien und Keime hatten die Wissenschaftler dabei im Visier.  
So machen sich Bakterien und Keime in der Klinik breit
Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma
Ein Reproduktionsmediziner in den Niederlanden hat seinen Beruf scheinbar etwas zu ernst genommen. Der Arzt soll mit eigenem Sperma mindesten 19 Kinder gezeugt haben. 
Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma
Lotto am Mittwoch: Das sind die Gewinnzahlen
Saarbrücken - Jeden Mittwoch warten die Spieler auf das Ergebnis der Ziehung. Hier sind die Lottozahlen vom 25. Mai 2017.
Lotto am Mittwoch: Das sind die Gewinnzahlen
Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür
Bei der Jagd auf eine Spinne hat ein Mann am Mittwoch die Polizei in Essen in Alarmbereitschaft versetzt. Mehrere Beamte riegelten den vermeintlichen Tatort ab, bis sich …
Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Kommentare