Junge (12) verhindert seine eigene Hochzeit

Bukarest - Ein zwölfjähriger Junge hat die Zwangsverheiratung mit einem gleichaltrigen Mädchen verhindert, die beide Familien geplant hatten.

Er rief die Polizei, weil die für ihn vorgesehene Braut von ihren Eltern zu Hause mit einer Metallkette an ein Bett gefesselt worden war. Die Beamten befreiten das Mädchen. Es werde von Kinderschutzbeamten psychologisch betreut und solle in ein für derartige Fälle vorgesehenes Heim kommen, berichtete die rumänische Nachrichtenagentur Mediafax am Donnerstag. Der Fall trug sich im Dorf Valu lui Traian nahe der Schwarzmeer-Stadt Constanta zu.

Die Eltern hätten das Mädchen an die Familie ihres Bräutigams verkauft, beide Kinder seien gegen die Heirat gewesen, erklärte die Polizei. Die Eltern hätten das Mädchen gefesselt, weil dieses versucht habe, wegzulaufen.

Zwangshochzeiten zwischen Kindern, die kaum älter als zehn Jahre sind, gehören zum Alltag in traditionell lebenden, konservativen Roma-Gemeinschaften. Üblicherweise fließt dabei auch Geld. Fortschrittlichere Roma-Organisationen und internationale Menschenrechtsinstitutionen verurteilen den Brauch.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wie eine große Firma: Europaweite Einbrecherclans aufgespürt
Mädchen auf Einbruchstour: Die Münchner Polizei hat Mitglieder einer Bande dingfest gemacht - und spricht von internationalen Strukturen mit womöglich 500 Tätern.
Wie eine große Firma: Europaweite Einbrecherclans aufgespürt
Unglaubliches Video: Seelöwe reißt Mädchen ins Wasser
Damit hätte wohl niemand gerechnet: Ein kleines Mädchen möchte mit ihrer Familie die Seelöwen an einem Pier in Vancouver füttern. Plötzlich taucht eines der Tiere auf …
Unglaubliches Video: Seelöwe reißt Mädchen ins Wasser
Verkaterter Brite lässt sich Pizza direkt ans Bett liefern
Wenn die Partys ausschweifender werden als gedacht, hilft am nächsten Tag nur eines: Im Bett bleiben - und dazu am besten noch ein richtig fettiges Essen. Das dachte …
Verkaterter Brite lässt sich Pizza direkt ans Bett liefern
Unfallzeugin will schlichten und wird krankenhausreif geprügelt
Eine mutige Frau geht dazwischen, als eine Autofahrerin nach einem Unfall von Männern angegangen wird. Dafür wird die 49-Jährige verprügelt und liegt nun schwer verletzt …
Unfallzeugin will schlichten und wird krankenhausreif geprügelt

Kommentare