Junge (13) tötet Nebenbuhler

Kopenhagen - In Dänemark soll ein 13-Jähriger seinen gleichaltrigen Freund aus Eifersucht erstochen haben. Beide liebten offenbar das gleiche Mädchen (12).

Der Junge aus Sønderborg (deutsch: Sonderburg) im deutsch-dänischen Grenzbezirk Südjütland (Nordschleswig) tötete den Freund laut Polizei, weil beide in das selbe Mädchen verliebt waren. “Eine andere Erklärung für diese Tat gibt es nach unseren Erkenntnissen nicht“, sagte Kriposprecher Hans Roost am Freitag der Nachrichtenagentur dpa. Zu den Zeugen der Bluttat vom Mittwochabend gehörte auch das 12 Jahre alte Mädchen, um das die Jungen stritten.

Der 13-Jährige starb im Krankenhaus von Sønderborg, nachdem ihn mindestens ein Stich in der Lunge getroffen hatte. Der Täter soll dann nach Hause gelaufen sein und seiner Mutter erzählt haben, was passiert war. Die alarmierte die Polizei. Der 13-Jährige ist nach dänischem Recht noch nicht strafmündig. Er soll bis auf weiteres in einer geschlossenen Einrichtung für Jugendliche untergebracht werden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Holland: Rockkonzert wegen Terrorwarnung abgesagt
Knapp tausend Menschen hätten am Mittwochabend in Rotterdam die Indie-Band Allah-Las sehen sollen. Eine Terrorwarnung verhinderte das Konzert - die Polizei setzte …
Holland: Rockkonzert wegen Terrorwarnung abgesagt
Vorwürfe gegen Bahn nach Tunneleinbruch
Der Einbruch eines Tunnels in Rastatt wird für die Bahn immer mehr zur Belastung: Ein Experte kritisiert das Vorgehen des Unternehmens, andere fürchten einen …
Vorwürfe gegen Bahn nach Tunneleinbruch
Lotto am Mittwoch vom 23.08.2017: Das sind die Lottozahlen aus der aktuellen Ziehung
Lotto vom 23.08.2017: Hier erfahren Sie, welche Gewinnzahlen am Mittwoch gezogen worden sind. Im Jackpot sind fünf Millionen Euro.
Lotto am Mittwoch vom 23.08.2017: Das sind die Lottozahlen aus der aktuellen Ziehung
Geblitzt: Autofahrer knutscht bei 139 km/h
Da flogen nicht nur die Funken, es blitzte sogar direkt: Auf einer deutschen Autobahn hat sich ein Pärchen beim Knutschen erwischen lassen - bei 139 km/h. Zum Dank gab‘s …
Geblitzt: Autofahrer knutscht bei 139 km/h

Kommentare