Junge (13) tötet Nebenbuhler

Kopenhagen - In Dänemark soll ein 13-Jähriger seinen gleichaltrigen Freund aus Eifersucht erstochen haben. Beide liebten offenbar das gleiche Mädchen (12).

Der Junge aus Sønderborg (deutsch: Sonderburg) im deutsch-dänischen Grenzbezirk Südjütland (Nordschleswig) tötete den Freund laut Polizei, weil beide in das selbe Mädchen verliebt waren. “Eine andere Erklärung für diese Tat gibt es nach unseren Erkenntnissen nicht“, sagte Kriposprecher Hans Roost am Freitag der Nachrichtenagentur dpa. Zu den Zeugen der Bluttat vom Mittwochabend gehörte auch das 12 Jahre alte Mädchen, um das die Jungen stritten.

Der 13-Jährige starb im Krankenhaus von Sønderborg, nachdem ihn mindestens ein Stich in der Lunge getroffen hatte. Der Täter soll dann nach Hause gelaufen sein und seiner Mutter erzählt haben, was passiert war. Die alarmierte die Polizei. Der 13-Jährige ist nach dänischem Recht noch nicht strafmündig. Er soll bis auf weiteres in einer geschlossenen Einrichtung für Jugendliche untergebracht werden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zug erfasst Auto auf Bahnübergang - Fahrerin verletzt
Warendorf - Ein Bahnübergang ohne Schranke ist einer 18-jährigen Fahrerin zum Verhängnis geworden. Als ihr Auto von einem Zug erfasst wird, erleidet die Frau schwere …
Zug erfasst Auto auf Bahnübergang - Fahrerin verletzt
17-Jähriger fährt gegen Baum - Beifahrerin stirbt
Faistenau - Ein Unfall mit einem Baum hat einer 17-Jährigen das Leben gekostet. Der jugendliche Fahrer hatte sich stark alkoholisiert hinter das Steuer gesetzt.
17-Jähriger fährt gegen Baum - Beifahrerin stirbt
Schreck am Morgen: Schlange versteckt sich im Büro
Tannhausen - Eine Kornnatter hat die Polizei in Bayern in Atem gehalten. Die Schlange hatte sich in einem Büro versteckt und war von einem Angestellten entdeckt worden.
Schreck am Morgen: Schlange versteckt sich im Büro
Wochenende ohne Internet: Jugendlicher randaliert bei Uroma
Weilerbach - Ein 16-Jähriger soll das Wochenende bei seiner Uroma verbringen. In deren Wohnung findet er jedoch kein funktionierendes Internet vor. Das bringt ihn aus …
Wochenende ohne Internet: Jugendlicher randaliert bei Uroma

Kommentare