Drama in Kalifornien

Junge (14) erschießt Schwester - wegen Wäsche

Oakland -  Ein 14-Jähriger soll im US-Bundesstaat Kalifornien seine drei Jahre ältere Schwester erschossen haben. Der Grund: ein Streit um ein paar Wäschestücke.

Dies berichtete die Oakland Tribune am Freitag online und berief sich Angaben von Familienmitgliedern. Demnach tötete er die 17-Jährige - Mutter eines zweijährigen Sohnes - weil sie einige seiner Kleidungsstücke gebleicht hatte. Das Opfer sei noch am Tatort gestorben, schrieb die Zeitung.

Die Polizei fahndete laut dem Bericht zunächst ohne Erfolg nach dem Teenager. Die Familie appellierte an den Jungen, sich der Polizei zu stellen. Der Polizei zufolge ereignete sich der Vorfall am Donnerstagnachmittag (Ortszeit) im Appartement der Familie in Oakland.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa/Symbolbild

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Verkehrsgerichtstag beginnt in Goslar
Goslar (dpa) - Höhere Bußgelder für Verkehrssünder und Cannabis am Steuer sind Themen beim 56. Verkehrsgerichtstag, zu dem ab Mittwoch in Goslar rund 2000 Experten …
Verkehrsgerichtstag beginnt in Goslar
Belgischer Bahnhof Gent: Polizisten erschießen mit Messer bewaffneten Mann
Bahnpolizisten haben am Dienstagabend im belgischen Bahnhof Gent einen mit einem Messer bewaffneten Mann niedergeschossen.
Belgischer Bahnhof Gent: Polizisten erschießen mit Messer bewaffneten Mann
Mitschüler in den Hals gestochen: Erste Hinweise auf Motiv schockieren
Drama im nordrhein-westfälischen Lünen: Am Dienstagmorgen soll ein 15-Jähriger einen Mitschüler (14) an einer Gesamtschule getötet haben. Polizei gibt erste Hinweise auf …
Mitschüler in den Hals gestochen: Erste Hinweise auf Motiv schockieren
Leichen in Schnaittach: Tote Eltern eingemauert
Die eigenen Eltern getötet, die Leichen in einem Anbau eingemauert - diese grausige Tat wirft die Polizei einem 25-Jährigen aus Mittelfranken vor. Zuvor hatte der Mann …
Leichen in Schnaittach: Tote Eltern eingemauert

Kommentare