Heute ist er 22

Der Junge auf der Kinderschokolade: So sexy sieht er heute aus

Jeder kennt sein Gesicht - und irgendwie auch nicht. Denn aus dem kleinen Jungen auf der Kinderschokoladen-Verpackung ist ein heißer Kerl geworden!

Seit 2005 ziert sein Gesicht die Kinderschokolade-Packung: Der kleine Junge mit dem süßen Lächeln ist wohl eines der bekanntesten Gesichter in der Welt der Naschkatzen. Doch kaum jemand weiß, wer eigentlich dahinter steckt und was aus dem süßen Jungen geworden ist.

Need to start making the most of this weather ☀️

Ein Beitrag geteilt von joshbateson (@joshbateson) am

Hier die Auflösung: Bei dem Jungen handelt es sich um den mittlerweile 22-jährigen Josh Bateson. Und der Brite arbeitet heute - wie kann es anders sein - als Model. 

Go check out @mademanlondon for men's luxury clothing #men #fashion

Ein Beitrag geteilt von joshbateson (@joshbateson) am

Aber sieht nicht nur gut aus, sondern hat auch was im Köpfchen: Nebenbei hat er an der Universität von Loughborough einen Abschluss in Politik und internationale Beziehungen gemacht. 

Außerdem hat der Schönling eine Zwillingsschwester namens Evangeline mit der er sich offensichtlich bestens versteht. Bei ihrer Hochzeit durfte er die Braut vor den Altar führen.

Me and my twin @eveangeline_fleur

Ein Beitrag geteilt von joshbateson (@joshbateson) am

Auch zur Kinderschokolade scheint Josh Bateson noch eine enge Beziehung zu haben. Zum Geburtstag bekam er eine deftige Kalorienbombe in Form einer Schokoriegel-Torte geschenkt.

Time to eat the birthday cake!! Thanks for making me this @eveangeline_fleur #kinder #22

Ein Beitrag geteilt von joshbateson (@joshbateson) am

Der 22-Jährige bereut es offenbar keine Sekunde sein Gesicht der Schokoladenmarke geliehen zu haben - auf Instagram finden sich zahlreiche Fotos auf denen er mit den Riegeln posiert. 

These bars are getting bigger #kinder

Ein Beitrag geteilt von joshbateson (@joshbateson) am

Vor ihm zierte jahrelang Günter Euringer die Verpackung der Kinderschokolade. Bateson löste ihn ab, weil die Marke Ferrero damals auf der Suche nach einem moderneren Gesicht für ihre Riegel war.

Rubriklistenbild: © Screenshot Instagram

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zahl der Opfer auf 400 gestiegen
Im westafrikanischen Sierra Leone ist es zu einer schweren Überschwemmungskatastrophe gekommen. Nun ist die Zahl der Opfer auf 400 gestiegen.
Zahl der Opfer auf 400 gestiegen
„Yoko Mono Bar“ muss nach 17 Jahren ihren Namen ändern
Nach 17 Jahren muss eine Hamburger Bar ihren Namen ändern. Der Grund: die Nähe zum Namen der John-Lennon-Witwe. 
„Yoko Mono Bar“ muss nach 17 Jahren ihren Namen ändern
Frauenkopf gehört zur Leiche einer getöteten 48-Jährigen
Seit Anfang August waren in Hamburg mehrere Leichenteile entdeckt worden - auch der Kopf. Dieser konnte nun der Leiche einer getöteten 48-Jährigen zugeordnet werden. 
Frauenkopf gehört zur Leiche einer getöteten 48-Jährigen
Sturzgeburt in Regionalbahn 
In einer Regionalbahn nach Berlin ist am frühen Freitagmorgen ein Kind geboren worden.
Sturzgeburt in Regionalbahn 

Kommentare