In Kolumbien

Junge Deutsche bei Busunfall getötet

Bogotá - Eine 19-jährige Deutsche ist bei einem Busunfall in Kolumbien ums Leben gekommen. Es gab weitere Todesopfer bei dem Unglück.

Die junge Frau fuhr am Sonntag in einem Reisebus von Neiva nach Bogotá, als der Fahrer nach Polizeiangaben bei großer Geschwindigkeit die Kontrolle über den Bus verlor. Die Deutsche erlag am Montag ihren Verletzungen im Krankenhaus von Fusagasugá, 75 Kilometer südwestlich von Bogotá.

Weitere sieben Passagiere waren bereits am Vortag gestorben, 26 Menschen wurden verletzt. Die Staatsanwaltschaft leitete gegen den Busfahrer ein Verfahren wegen fahrlässiger Tötung ein, wie der Rundfunksender RCN am Montag berichtete. Angaben zum Herkunftsort der Deutschen lagen nicht vor.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Letzter Mensch auf dem Mond: Astronaut Gene Cernan ist tot
Washington (dpa) - Der US-Astronaut Gene Cernan, der als letzter Mensch auf dem Mond war, ist tot. Cernan sei im Alter von 82 Jahren am Montag gestorben, teilte die Nasa …
Letzter Mensch auf dem Mond: Astronaut Gene Cernan ist tot
Mindestens 27 Pest-Tote in Madagaskar
Antananarivo (dpa) - Im Süden von Madagaskar sind 27 Menschen der Pest zum Opfer gefallen. Insgesamt 68 Menschen haben sich demnach in den Regionen Atsimo-Atsinanana und …
Mindestens 27 Pest-Tote in Madagaskar
Mysteriöser Riesenbogen über Venus entdeckt - Was hat es damit auf sich?
Tokio/London - Über unseren Nachbarplaneten Venus fegen extrem schnelle Winde. Trotzdem haben Forscher in derselben Höhe eine stationäre Struktur entdeckt. Was hat es …
Mysteriöser Riesenbogen über Venus entdeckt - Was hat es damit auf sich?
Brasiliens Gefängnisse außer Kontrolle
Seit Jahresbeginn sind über 120 Häftlinge in Brasilien umgebracht worden, teilweise wurden sie geköpft. Ein Grund sind Bandenkriege, die sich hinter den Mauern …
Brasiliens Gefängnisse außer Kontrolle

Kommentare