Starkes Erdbeben vor der Küste Alaskas - Tsunami-Warnung

Starkes Erdbeben vor der Küste Alaskas - Tsunami-Warnung

In Kolumbien

Junge Deutsche bei Busunfall getötet

Bogotá - Eine 19-jährige Deutsche ist bei einem Busunfall in Kolumbien ums Leben gekommen. Es gab weitere Todesopfer bei dem Unglück.

Die junge Frau fuhr am Sonntag in einem Reisebus von Neiva nach Bogotá, als der Fahrer nach Polizeiangaben bei großer Geschwindigkeit die Kontrolle über den Bus verlor. Die Deutsche erlag am Montag ihren Verletzungen im Krankenhaus von Fusagasugá, 75 Kilometer südwestlich von Bogotá.

Weitere sieben Passagiere waren bereits am Vortag gestorben, 26 Menschen wurden verletzt. Die Staatsanwaltschaft leitete gegen den Busfahrer ein Verfahren wegen fahrlässiger Tötung ein, wie der Rundfunksender RCN am Montag berichtete. Angaben zum Herkunftsort der Deutschen lagen nicht vor.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vulkan auf Philippinen spuckt Lava 700 Meter in den Himmel
In den vergangenen 500 Jahren ist der Vulkan Mayon bereits etwa 50 Mal ausgebrochen. Die nächste Eruption könnte unmittelbar bevorstehen. Die philippinischen Behörden …
Vulkan auf Philippinen spuckt Lava 700 Meter in den Himmel
Starkes Erdbeben vor der Küste Alaskas - Tsunami-Warnung
Ein Erdbeben der Stärke 8,2 hat den Meeresboden vor der Küste des US-Bundesstaats Alaska erschüttert.
Starkes Erdbeben vor der Küste Alaskas - Tsunami-Warnung
Minderjähriger soll Mitschüler getötet haben
Nach dem gewaltsamen Tod eines Schülers nimmt die Polizei einen minderjährigen Tatverdächtigen fest. Ermittler einer Mordkommission suchen nach den Hintergründen der Tat.
Minderjähriger soll Mitschüler getötet haben
NASA-Animation zeigt: So nah rast ein Asteroid in zwei Wochen an uns vorbei
Mit 122.400 Kilometern pro Stunde wird am 4. Februar ein Asteroid an der Erde vorbeirasen - und zwar relativ knapp. Eine Animation der Nasa zeigt die Flugbahn des …
NASA-Animation zeigt: So nah rast ein Asteroid in zwei Wochen an uns vorbei

Kommentare