Junge Eltern lassen Baby im Kofferraum zurück

Ludwigsburg - Aus dem Kofferraum eines Autos haben Polizisten in Ludwigsburg ein acht Monate altes Baby gerettet. Die Eltern hatten ihren Nachwuchs im Auto zurückgelassen, um in aller Ruhe ein Konzert besuchen zu können.

Das teilte die Polizei am Donnerstag mit. Passanten hörten die Schreie des Babys aus dem Kofferraum und alarmierten die Polizei. Beherzt schlugen die Beamten eine Seitenscheibe des Wagens ein und verschafften sich über die Rückbank Zugang zum Kofferraum.

Der kleine Junge war völlig durchgeschwitzt und musste ins Krankenhaus. Die Eltern waren nicht auffindbar. Durchsagen auf dem Konzert blieben zunächst erfolglos. Erst knapp vier Stunden nach der Rettung ihres Kindes wurden die Eltern erreicht. Gegen die 18-jährige Mutter und ihren 26 Jahre alten Ehemann wird nun wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt. Das Kind wird in die Obhut des Jugendamtes übergeben.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polizei wird zu Einsatz mit riesigem Greifvogel gerufen - So sieht das wilde Tier aus
Die Polizei wird zu einem Einsatz mit einem riesigen Greifvogel gerufen - Jetzt haben die Beamten die Fotos des ungewöhnlichen Notrufs veröffentlicht.
Polizei wird zu Einsatz mit riesigem Greifvogel gerufen - So sieht das wilde Tier aus
Schlägerei in bekanntem MTZ-Eiscafé eskaliert: Angestellte drehen durch und greifen zu Waffen
Frauen schreien in Panik, Gäste verlassen ihre Tische: Im bekannten MTZ-Eiscafé "Tiziano" ist es zu einer wüsten Schlägerei gekommen. Dabei waren auch Waffen im Einsatz.
Schlägerei in bekanntem MTZ-Eiscafé eskaliert: Angestellte drehen durch und greifen zu Waffen
Explosion an Universität in Darmstadt - zwei Studenten verletzt
Bei einer Explosion an der Technischen Universität Darmstadt sind zwei Studenten verletzt worden. 
Explosion an Universität in Darmstadt - zwei Studenten verletzt
Polizei stoppt Ford Mustang! Ein Detail war selbst erfahrenen Beamten zu heftig
Die Polizei Frankfurt stoppt einen Ford Mustang: Ein Tuning-Detail war selbst erfahrenen Beamten zu heftig.
Polizei stoppt Ford Mustang! Ein Detail war selbst erfahrenen Beamten zu heftig

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.