+
Der Rhein bei Köln: Hier ertrank ein Junge beim Baden.

Tödliches Bade-Drama

Junge (12) ertrinkt im Rhein bei Köln

Köln - Ein Zwölfjähriger ist im Rhein bei Köln-Zündorf Sonntag im Bereich des Fährhafens von einem Strudel unter Wasser gezogen worden und ertrunken.

Zuvor waren Passanten in den Rhein gesprungen und hatten versucht, den Ertrinkenden zu retten. Wenig später rückte die Feuerwehr an - mit rund 60 Helfern sowie 22 Fahrzeugen und Booten. Auch ein Polizeihubschrauber kreiste über der Unglücksstelle.

Ein Taucher fand den leblosen Körper schließlich auf dem Grund des Flusses. Versuche, den Jungen wiederzubeleben, blieben erfolglos, teilte die Feuerwehr mit.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lotto am Mittwoch vom 16.08.2017: Das sind die aktuellen Gewinnzahlen
Lotto vom 16.08.2017: Hier erfahren Sie, welche Gewinnzahlen am Mittwoch gezogen worden sind. Im Jackpot ist eine Million Euro.
Lotto am Mittwoch vom 16.08.2017: Das sind die aktuellen Gewinnzahlen
Tödliche Selfies: Baby-Delfin stirbt am Strand in Spanien
Ein Baby-Delfin verirrt sich am Strand von Almería ins flache Wasser und bezahlt dafür mit seinem Leben. Nicht, weil das Junge an Land gespült wurde. Sondern weil …
Tödliche Selfies: Baby-Delfin stirbt am Strand in Spanien
Grausamer Selfie-Wahn: Baby-Delfin musste sterben
Hunderte Selfie-Fans haben an einem Strand in Südspanien den Tod eines Baby-Delfins verursacht.
Grausamer Selfie-Wahn: Baby-Delfin musste sterben
Mutter fährt aus Versehen eigenes Kind an
Bei einem tragischen Unfall hat eine junge Mutter in Brandenburg ihr eigenes Kind mit dem Auto angefahren und schwer verletzt.
Mutter fährt aus Versehen eigenes Kind an

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion