Junge Frau stirbt bei Po-Vergrößerung

Philadelphia - Risiko Schönheits-OP: Eine 20-jährige Frau ist in den USA bei einer Po-Vergrößerung gestorben, nachdem sie eine tödliche Injektion bekommen hatte.

Die Polizei in Philadelphia fahndete am Donnerstag nach einer Frau, die der aus London angereisten Kundin die tödliche Injektion verpasst haben soll. Die toxikologische Untersuchung der Injektion steht noch aus.

Lesen Sie auch:

Letzte Ruhe für “Sexy-Cora“ nach tödlicher Brust-OP

Die 20-Jährige war während der Behandlung zusammengebrochen. Zuvor hatte sie über Brustschmerzen und Atemprobleme geklagt. Die Prozedur wurde am Montag in einem Hotel in der Nähe des Flughafens von Philadelphia vorgenommen.

In Deutschland sorgte zuletzt der Tod der Erotikdarstellerin Cora nach einer Brust-Vergrößerung für Entsetzen.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auto erfasst mehrere Fußgänger in Rom
Eine Autofahrerin hat in Rom mehrere Fußgänger angefahren und verletzt. Die Hintergründe sind noch unklar. 
Auto erfasst mehrere Fußgänger in Rom
Smartphones können Kinder krank machen
Kicken statt Klicken, Paddeln statt Daddeln: Geht es nach Experten, sollten Smartphones für Kinder weniger wichtig sein als Sport und Spiel im Freien. Die Realität sieht …
Smartphones können Kinder krank machen
Über 34 Grad! So heiß war‘s dieses Jahr noch nie
Die Hitzewelle in Deutschland sorgt für Spitzenwerte auf dem Thermometer. Am Montag wurde ein neuer Rekordwert für 2017 gemessen. 
Über 34 Grad! So heiß war‘s dieses Jahr noch nie
Weißer Hai springt zu Fischer ins Boot
Riesen-Schock für einen australischen Fischer: Ein knapp drei Meter großer Weißer Hai sprang in sein Boot hinein. 
Weißer Hai springt zu Fischer ins Boot

Kommentare