+
Eine Szene aus dem "Happy"-Video der jungen Leute.

Auf YouTube hochgeladen

Junge Iraner drehen "Happy"-Video - Festnahme

Teheran - Wegen eines "vulgären Clips" sind sechs junge Iraner festgenommen worden, so drückt es die Polizei aus. Die jungen Leute hatten eine Version des Hit-Videos "Happy" ins Netz gestellt.

Weil sie eine Version von Pharell Williams Hit-Video "Happy" ins Internet gestellt haben, sind sechs junge Iraner festgenommen worden. Der Clip zeigt drei Männer und drei unverschleierte Frauen, wie sie zu dem Song tanzen, singen und Spaß haben. Nach der Veröffentlichung eines "vulgären Clips im Cyberspace", der gegen die "öffentliche Sittsamkeit" verstoße, seien alle Beteiligten ermittelt und festgenommen worden, meldete die Nachrichtenagentur Isna am Dienstag unter Berufung auf die Teheraner Polizei. Die sechs Festgenommenen hätten ihre "kriminellen Taten" gestanden.

Das Video sehen Sie hier.

Gemäß dem seit 1979 im Iran geltenden islamischen Recht müssen Frauen sich in der Öffentlichkeit von Kopf bis Fuß verschleiern. Eine eigens gebildete "Moralpolizei" wacht über die Einhaltung der Vorschriften. Das Internet wird im Iran massiv überwacht. Internationale Beobachter üben regelmäßig Kritik an der Menschenrechtslage im Iran.

afp

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unfassbar: Polizeiauto transportiert 900-Kilo-Bullen auf Beifahrersitz
Wer den Tiertransport auf die nächste Ebene heben möchte, der sollte nach Nebraska. Dort filmten Leute per Zufall einen Mann, der sein Auto so umgebaut hatte, dass er …
Unfassbar: Polizeiauto transportiert 900-Kilo-Bullen auf Beifahrersitz
„Star Wars“-Droide R2D2 für 2,76 Millionen Dollar versteigert
Großes Geschäft mit legendärem „Star Wars“-Andenken: Eine R2D2-Einheit ist am Mittwoch in Los Angeles für 2,76 Millionen Dollar (2,42 Millionen Euro) versteigert worden
„Star Wars“-Droide R2D2 für 2,76 Millionen Dollar versteigert
Drei Tote bei Unfall auf A4 in Sachsen
Hainichen (dpa) - Bei einem Unfall auf der Autobahn 4 bei Hainichen in Sachsen sind drei Menschen ums Leben gekommen. Die Autobahn war am frühen Morgen in Fahrtrichtung …
Drei Tote bei Unfall auf A4 in Sachsen
Wegen Kindesmissbrauch: Finanzchef des Vatikans angeklagt
George Pell ist der höchste katholische Würdenträger Australiens - und die inoffizielle Nummer drei der Vatikan-Hierarchie. Seit langem steht der Vorwurf im Raum, der …
Wegen Kindesmissbrauch: Finanzchef des Vatikans angeklagt

Kommentare