In der Regionalbahn

Junge Männer klauen Senior Hörgerät

Stuttgart - Junge Räuber haben einem 76-Jährigen in einer Regionalbahn von Bad Wildbad nach Stuttgart sein Hörgerät geklaut. Die ungewöhnliche Beute hat einen hohen Wert.

Auf dem Weg von Bad Wildbad nach Stuttgart setzten sich die drei Männer im Alter zwischen 20 und 25 Jahren in der Bahn zu dem Rentner und baten ihn, sein Hörgerät zu zeigen. Der 76-Jährige sei der Bitte nachgekommen, sagte ein Sprecher der Bundespolizei am Donnerstag und bestätige einen Bericht der Bild. Beim Halt im Bahnhof von Mühlacker stürmten die Täter mit dem Hörgerät aus der Bahn. Sie entkamen nach dem Vorfall am Dienstag unerkannt.

Der Zeitung sagte der 76-Jährige: „Ich habe mich gegen diese Typen nicht gewehrt, weil ich mit meiner eigenen Zivilcourage sehr schlechte Erfahrungen gemacht habe.“ Vor 15 Jahren sei er einer Frau zur Hilfe geeilt, die von drei Männern bedrängt worden war. Er sei krankenhausreif geprügelt worden und seitdem schwerhörig. Das geraubte Hörgerät hat einen Wert von 1300 Euro.

.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Frau findet ihren toten Hund auf Straße - und wird selbst angefahren
Eine Frau ist bei dem Versuch, ihren überfahrenen Hund von einer Straße zu bergen, selbst von einem Auto angefahren und schwer verletzt worden.
Frau findet ihren toten Hund auf Straße - und wird selbst angefahren
Toter Säugling in Müllsack in Schlosspark entdeckt
Passanten machen beim Spaziergang durch einen Park im Münsterland einen grausigen Fund: In einer Mülltüte liegt ein toter Säugling. Eine Obduktion am Sonntag soll …
Toter Säugling in Müllsack in Schlosspark entdeckt
Dieb versteckte 1600 Euro zwischen den Pobacken
Bundespolizisten haben im Bremer Hauptbahnhof einen mutmaßlichen Dieb festgenommen, der 1600 Euro zwischen den Pobacken versteckt hatte.
Dieb versteckte 1600 Euro zwischen den Pobacken
Mit Bettlaken abgeseilt: Drei Männer fliehen aus Psychatrie
Mit verknoteten Bettlaken und einem selbstgebauten Rammbock aus Bettkasten-Holz sind drei Männer aus einer Forensischen Psychiatrie geflohen.
Mit Bettlaken abgeseilt: Drei Männer fliehen aus Psychatrie

Kommentare