+
Ein vierjähriger Junge wurde von diesem Parkdeck in Toulouse gestossen.

Offenbar psychische Probleme

Vater wirft Jungen von diesem Parkdeck

Paris - Ein besonders grausamer Fall von Kindstötung erschüttert Frankreich. Ein Mann soll in der Nacht zum Montag seinen vier Jahre alten Sohn von einem Parkdeck in Toulouse geworfen haben.

Womöglich ist die grausame tat auf schwere psychische Probleme des Täters zurückzuführen. Ein 40-jähriger Vater wird verdächtigt, seinen vierjährigen Sohn in der Nacht zum Montag in Toulouse von einem Parkdeck geworfen zu haben. Der Mann musste aus dem Polizeigewahrsam direkt in eine psychiatrische Klinik gebracht werden, wie die Staatsanwaltschaft in Toulouse am Dienstag mitteilte. Die strafrechtlichen Ermittlungen sollten allerdings weitergehen.

Durch Schreie aufgeschreckte Zeugen beobachteten am Montag, wie der außer sich wirkende Täter vom Parkdeck hinabstieg, den Körper des Kindes ergriff und ihn mehrfach auf den Boden schleuderte. Die sofort alarmierten Rettungskräfte konnten wenig später nur noch den Tod des Jungen feststellen.

An was für einer psychischen Störung der Vater des Kindes leiden könnte, wurde zunächst nicht bekannt. Der als Krankenwagenfahrer arbeitende Mann hatte bei seiner Festnahme auch zwei Polizisten angegriffen. Bereits am Samstag soll er zudem die Mutter des Kindes attackiert haben. Sie lebte getrennt von ihm.

Bis zum Wochenende war der Mann nach Angaben der Staatsanwaltschaft nicht aufgefallen. Sein Sohn verbrachte in der Regel jedes zweite Wochenende und auch einen Teil der Ferien bei ihm.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Pizzalieferant hat Autounfall - dann macht Feuerwehr etwas Unglaubliches
Dieser Autounfall eines Pizzalieferanten ging am Ende für alle Beteiligten doch noch gut aus: Die Feuerwehr kümmerte sich nicht nur um den Fahrer, sondern auch um die …
Pizzalieferant hat Autounfall - dann macht Feuerwehr etwas Unglaubliches
Notärztin von zwei Jugendlichen attackiert und schwer verletzt: Wird der Täter abgeschoben?
Rettungskräfte werden beim Eintreffen vor einem Pflegeheim von Jugendlichen angegriffen, dabei wird eine Notärztin schwer verletzt. Laut Joachim Herrmann wird nun eine …
Notärztin von zwei Jugendlichen attackiert und schwer verletzt: Wird der Täter abgeschoben?
10.200 Kilometer: Sommerferien beginnen mit Staurekord
Geduldprobe zu Urlaubsbeginn: Statt rasch zum Ferienziel zu gelangen stehen viele genervte Autofahrer stundenlang auf den Autobahnen. Der ADAC hat drei Erklärungen dafür.
10.200 Kilometer: Sommerferien beginnen mit Staurekord
Tödlicher Unfall in Niedersachsen: Zwei Männer werden aus Auto geschleudert
In Wardenburg ereignete sich am Sonntagmorgen ein schwerer Unfall, bei dem die zwei Insassen eines Autos ums Leben kamen. Der 25-jährige Fahrer hatte nach ersten Angaben …
Tödlicher Unfall in Niedersachsen: Zwei Männer werden aus Auto geschleudert

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.