Feueralarm in Ferienhaus

Junge rettet 15 Menschen vor dem Flammentod

Mühlbach am Hochkönig - Mit seinem Feueralarm hat ein junger Niederländer in der Nacht zum Samstag in einem österreichischen Ferienhaus viele Menschenleben gerettet.

Der 15-Jährige wurde gegen 3.45 Uhr von Geräuschen in dem Haus in Mühlbach am Hochkönig geweckt und entdeckte den Brand, wie die Polizei mitteilte.

Er habe sofort Alarm geschlagen und die anderen Hausbewohner geweckt - acht Erwachsene sowie sieben weitere Kinder und Jugendliche aus Holland. Die Urlauber hätten vergeblich versucht, den aus bislang ungeklärter Ursache entstandenen Brand zu löschen, ehe sie sich in Sicherheit brachten. Niemand wurde verletzt. Das zu einer Ferienunterkunft umgebaute Bauernhaus aus Holz brannte trotz des Einsatzes von sieben Feuerwehren vollständig nieder.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Brasiliens Gefängnisse außer Kontrolle
Seit Jahresbeginn sind über 120 Häftlinge in Brasilien umgebracht worden, teilweise wurden sie geköpft. Ein Grund sind Bandenkriege, die sich hinter den Mauern …
Brasiliens Gefängnisse außer Kontrolle
Prozess nach Großfeuer in Flüchtlingsheim
Im Fastenmonat Ramadan wurde in einer Düsseldorfer Flüchtlingsunterkunft Mittagessen ausgeteilt. Ein muslimischer Bewohner soll darüber so erbost gewesen sein, dass er …
Prozess nach Großfeuer in Flüchtlingsheim
Forscher sichten stationäre Riesenstruktur auf der Venus
Über unseren Nachbarplaneten Venus fegen extrem schnelle Winde. Trotzdem haben Forscher in derselben Höhe eine stationäre Struktur entdeckt. Was hat es damit auf sich?
Forscher sichten stationäre Riesenstruktur auf der Venus
Heißluftballon in den Emiraten abgestürzt
Dubai - Es sollte ein schöner Ausflug mit dem Heißluftballon werden. Doch für sechs Touristen wurde daraus ein Albtraum. Der Ballon stürzte ab.
Heißluftballon in den Emiraten abgestürzt

Kommentare