Jungs kopieren Fünfeuroscheine und wechseln sie

Bad Bramstedt - Mit einem am heimischen Drucker kopierten Fünfeuroschein haben zwei Teenager ihr Taschengeld aufbessern wollen. Ihr schlechtes Gewissen holte sie aber doch ein.

Die 14 und 15 Jahre alten Jungen baten am Freitag die Kassiererin in einem Imbiss, den gefälschten Geldschein gegen Münzgeld zu tauschen, sagte eine Polizeisprecherin am Montag. Der Frau sei der Betrug zunächst nicht aufgefallen. Als sie die Blüte erkannte, waren die Jugendlichen bereits weggelaufen. Wenig später zeigten die Jungs jedoch Reue und brachten das Geld zurück.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Der Letzte, der den Mond betrat: US-Astronaut Eugene Cernan ist tot
Washington - Er war der letzte Astronaut, der den Mond betrat: Eugene Cernan. Am Montag starb der inzwischen 82-jährige US-Astronaut nach langen gesundheitlichen …
Der Letzte, der den Mond betrat: US-Astronaut Eugene Cernan ist tot
Letzter Mensch auf dem Mond: Astronaut Gene Cernan ist tot
Washington (dpa) - Der US-Astronaut Gene Cernan, der als letzter Mensch auf dem Mond war, ist tot. Cernan sei im Alter von 82 Jahren am Montag gestorben, teilte die Nasa …
Letzter Mensch auf dem Mond: Astronaut Gene Cernan ist tot
Mindestens 27 Pest-Tote in Madagaskar
Antananarivo (dpa) - Im Süden von Madagaskar sind 27 Menschen der Pest zum Opfer gefallen. Insgesamt 68 Menschen haben sich demnach in den Regionen Atsimo-Atsinanana und …
Mindestens 27 Pest-Tote in Madagaskar
Mysteriöser Riesenbogen über Venus entdeckt - Was hat es damit auf sich?
Tokio/London - Über unseren Nachbarplaneten Venus fegen extrem schnelle Winde. Trotzdem haben Forscher in derselben Höhe eine stationäre Struktur entdeckt. Was hat es …
Mysteriöser Riesenbogen über Venus entdeckt - Was hat es damit auf sich?

Kommentare