Bluttat in Basel: Junge auf Schulweg erstochen - 75-Jährige unter Verdacht

Bluttat in Basel: Junge auf Schulweg erstochen - 75-Jährige unter Verdacht
+
Eine Medaille mit dem Konterfei von Alfred Nobel ist im Nobel-Museum in Stockholm zu sehen. 

Wissenschafts-Auszeichnung

Jury verkündet Nobelpreisträger in Medizin

Die Bekanntgabe der diesjährigen Nobelpreise beginnt heute in Stockholm. Dort wird am späten Vormittag der Preisträger für Medizin verkündet. Am Dienstag und Mittwoch wollen die Jurys dann die Preisträger für Physik und Chemie bekanntgeben.

Stockholm - Der Medizinnobelpreis ging im vorigen Jahr an den Japaner Yoshinori Ohsumi. Er hatte die lebenswichtige Müllentsorgung in Körperzellen entschlüsselt. Geehrt wurden in der Vergangenheit auch die Erfinder des Penizillin und der künstlichen Befruchtung sowie die Entdecker der DNA-Struktur.

Der Preis wird pro Kategorie an höchstens drei Forscher verliehen. Er ist in diesem Jahr mit neun Millionen schwedischen Kronen (rund 940.000 Euro) dotiert.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bluttat in Basel: Junge auf Schulweg erstochen - 75-Jährige unter Verdacht
Unbegreifliche Tat in Basel: Ein siebenjähriger Junge wurde auf offener Straße getötet. Unter Tatverdacht ist eine Frau, Anwohner wollen zuvor einen Streit gehört haben.
Bluttat in Basel: Junge auf Schulweg erstochen - 75-Jährige unter Verdacht
Umstrittene Brustkrebstest-PR: Uniklinik entschuldigt sich
Diese Meldung sorgte für Wirbel: Ein Bluttest auf Brustkrebs komme noch in diesem Jahr auf den Markt. Nun rudert die Uniklinik Heidelberg zurück - und entschuldigt sich.
Umstrittene Brustkrebstest-PR: Uniklinik entschuldigt sich
Gewaltverbrechen auf Usedom: Frau entdeckt tote 18-Jährige in Wohnung
Maria K. (18) wurde am Dienstagabend leblos in ihrer Wohnung auf Usedom aufgefunden. Die Polizei geht von einem Gewaltverbrechen aus und ermittelt im persönlichen Umfeld …
Gewaltverbrechen auf Usedom: Frau entdeckt tote 18-Jährige in Wohnung
Würzburger Kinderporno-Verdacht - Missbrauch über Jahre
Über Jahre soll ein Mann in Würzburg Kinderpornos selbst angefertigt und ins Darknet gestellt haben. Die Ermittler versuchen nun herauszufinden, wer die betroffenen …
Würzburger Kinderporno-Verdacht - Missbrauch über Jahre

Kommentare