Juwelendiebe bestechen Wachmann mit Whisky

Mumbai - Einbrecher haben den Wachmann eines Juweliergeschäfts in Indien erfolgreich mit einem großen Glas Whisky bestochen.

Die Gang habe Schmuck im Wert von rund 24 000 Euro erbeutet, berichtete die indische Zeitung „Mid-Day“ am Donnerstag unter Berufung auf die Polizei. Die vier Einbrecher hätten von der Kabine des Wachmanns in Mumbai aus die Wand zum angrenzenden Geschäft durchbrochen. Um dabei wegzuschauen, habe der Wachmann nur nach einem Viertelliter Whisky gefragt.

„Tut was ihr wollt“, habe der Wachmann der Gang gesagt. Nachdem die vier mit einem Schweißgerät das Schließfach aufgebrochen hatten, flohen sie mit der Beute. Der Wachmann habe zu der Zeit schon geschlafen, heißt in dem Bericht weiter. Zwei Mitglieder der Gang sowie der Wachmann wurden demnach bislang festgenommen. Bei den Einbrechern sei ein Teil der Beute entdeckt worden. Der Wachmann habe tatsächlich nur den Whisky erhalten.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Als Strafe: 150-Kilo-Frau setzt sich auf Nichte - Mädchen stirbt
Diese Nachricht macht fassungslos: Weil sie ihre Nichte bestrafen wollte, hat sich eine Frau aus den USA auf das neunjährige Mädchen gesetzt. Das schrie um Hilfe, doch …
Als Strafe: 150-Kilo-Frau setzt sich auf Nichte - Mädchen stirbt
"Autofahrer-Pranger" verstößt gegen Datenschutz  
Fahren Autofahrer vorsichtiger, wenn ihr Fahrstil von anderen öffentlich bewertet wird? Diese Frage bleibt vor Gericht in Münster offen. Denn es geht um Verstöße gegen …
"Autofahrer-Pranger" verstößt gegen Datenschutz  
Stein fällt von Kirchendecke in Florenz und erschlägt Tourist (52)
In einer der bedeutendsten Kirchen von Florenz hat sich ein Deckenelement gelöst und einen spanischen Touristen erschlagen.
Stein fällt von Kirchendecke in Florenz und erschlägt Tourist (52)
Grusliger Fund: Drei Tote in Tiefgarage gefunden
Grausiger Fund in einem Auto: Zeugen entdecken drei Leichen und alarmieren die Polizei. Die Ermittler vermuten eine Familientragödie.
Grusliger Fund: Drei Tote in Tiefgarage gefunden

Kommentare