+
Die Beute hatte einen Wert von etwa 2,5 Millionen Euro

Spektakuläres Video

Juwelenraub auf Motorrädern in Einkaufszentrum

London - Sechs mit Äxten und Schlagstöcken bewaffnete Unbekannte sind auf Motorrädern durch ein Londoner Einkaufszentrum gerast. Eine Überwachungskamera zeichnete den spektakulären Juwelenraub auf.

Spektakulärer Juwelenraub in Brent Cross: Sechs Unbekannte waren am vergangenen Dienstag auf drei schweren Maschinen kurz nach der Öffnung am Vormittag durch das Einkaufszentrum gerast und hatten in einem Juwelierladen wertvollen Schmuck erbeutet. Sie schwangen Äxte und Schlagstöcke.

Sehen Sie hier das Video der Überwachungskamera

„Wir sind noch immer auf der Suche“, sagte ein Polizeisprecher am Samstag. Die Ermittler gehen davon aus, dass die Beute einen Wert von zwei Millionen Pfund (rund 2,5 Millionen Euro) hat. Die Räuber konnten fliehen. Die auf der Flucht zurückgelassenen Motorräder wurden wenig später nahe eines Golfplatzes gefunden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Todes-Drama auf der Autobahn: Zeugen schildern Geschehnisse anders
Zwei Tage nach dem Geisterfahrer-Unfall bei Rüsselsheim werden neue Details bekannt. Das Drama mit drei Toten ereignete sich anders als zunächst gedacht - doch viele …
Todes-Drama auf der Autobahn: Zeugen schildern Geschehnisse anders
Nach Erdbeben: Suche nach Verschütteten in Mexiko-Stadt dauert an
Nicht ganz eine Woche liegt das schwere Erdbeben in Mexiko zurück. Die Suche nach Verschütteten dauert in der Hauptstadt Mexiko-Stadt noch immer an.
Nach Erdbeben: Suche nach Verschütteten in Mexiko-Stadt dauert an
Silberschatz aus der Wikingerzeit auf Sylt entdeckt
Schleswig (dpa) - Archäologen haben auf der Nordseeinsel Sylt einen Silberschatz aus der Wikingerzeit entdeckt. "Das ist einer der größten Silberschatzfunde aus …
Silberschatz aus der Wikingerzeit auf Sylt entdeckt
Polizei schreibt Umweltsünder an
Die illegale Ablagerung von Bauschutt sorgt für Ärger bei der Polizei Heilbronn. Diesem machte sie mit einer genialen Aktion Luft.
Polizei schreibt Umweltsünder an

Kommentare