+
Vor drei Tagen war es an dem von Rebellen kontrollieren Grenzposten Wassin noch ruhig.

Kämpfe um libyschen Grenzposten zu Tunesien

Tripolis - Truppen des libyschen Machthabers Muammar al-Gaddafi und Aufständische haben sich am Samstag heftige Kämpfe um den Posten Wassin an der tunesischen Grenze geliefert.

Die Gaddafi-Truppen beschossen den Übergang, der seit Ende des Vormonats von den Rebellen gehalten wird, auch mit Artillerie. Mindestens 30 Mörsergranaten schlugen auf der tunesischen Seite nahe dem Grenzort Dehiba ein, berichtete die amtliche tunesische Nachrichtenagentur TNA.

Luftangriff auf Gaddafi: Bilder des zerstörten Hauses

Luftangriff auf Gaddafi: Bilder des zerstörten Hauses

Der Grenzposten dient den Aufständischen als Nachschublinie für die von ihnen “befreiten“ Gebiete im Nafusa-Gebirge, in dem auch die umkämpften Orte Nalut und Al-Sintan liegen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Panik auf Mallorca: Zwei Meter langer Hai am Strand
Mit einem Schrecken kamen zahlreiche Badegäste auf Mallorca davon. Der Grund: Ein zwei Meter langer Hai schwamm im seichten Wasser ganz dicht an ihnen vorbei. 
Panik auf Mallorca: Zwei Meter langer Hai am Strand
Hai-Alarm auf Mallorca: Tier gefangen und eingeschläfert
Ungewöhnlicher Hai-Alarm vor der Südwestküste Mallorcas. Am Samstag und Sonntag lösten mehrere Sichtungen unter Badegästen Panik aus. Ein Tier wurde gefangen - und …
Hai-Alarm auf Mallorca: Tier gefangen und eingeschläfert
Braun, behaart und laut: Dieses Insekt hält Heilbronn in Atem
Kleine, fliegende Insekten sorgen gerade in der Region um Heilbronn für Ärger. In der Dämmerung kommen sie aus ihren Löchern und belästigen die Bürger dort.
Braun, behaart und laut: Dieses Insekt hält Heilbronn in Atem
Zahl brandgefährdeter britischer Hochhäuser steigt auf 60
In London müssen Tausende Menschen wegen Brandschutz-Mängeln ihre Wohnungen verlassen. Darum gibt es viel Ärger. Experten finden immer mehr riskante Hochhäuser im Land.
Zahl brandgefährdeter britischer Hochhäuser steigt auf 60

Kommentare