Rebellen erobern Flughafen von Sirte

Misrata - Die Truppen der libyschen Aufständischen haben am Freitag nach eigenen Angaben bei ihrem Vorstoß auf die Küstenstadt Sirte den Flughafen eingenommen.

Mindestens zwölf Rebellen seien bei den Kämpfen um Sirte, die am Vorabend begonnen hatten, getötet worden, berichtete der von den Rebellen unterstützte Fernsehsender Libya Hurra.

Die libyschen Rebellen haben ihren Kampf um Gaddafis Heimatstadt Sirte begonnen. Ein Militärsprecher erklärte, die “Revolutionäre“ hätten in den Außenbezirken der Küstenstadt zahlreiche Kämpfer der Gaddafi-Truppen getötet. Auch drei Kämpfer der Aufständischen-Armee seien ums Leben gekommen.

Der Sprecher, der für die Rebellen aus der Stadt Misrata sprach, erklärte, an der Operation in Sirte seien auf ihrer Seite 5000 Kämpfer beteiligt. Diese seien von mehreren Seiten in die Stadt vorgedrungen und hätten sich anschließend aus taktischen Gründen wieder zurückgezogen.

Rebellen in Libyen: Sie kämpfen gegen Gaddafi

Rebellen in Libyen: Sie kämpfen gegen Gaddafi

Die Aufständischen hatten die Einwohner der noch von den Gaddafi-Truppen kontrollierten Städte Sirte und Bani Walid zuerst aufgefordert, die Waffen niederzulegen, um eine friedliche Übergabe der Stadt an den Übergangsrat zu garantieren. Diese Verhandlungen führten jedoch zu keinem Ergebnis.

Die libyschen Rebellen sind am Freitag in die Gaddafi-Hochburg Bani Walid eingedrungen. Die Kämpfer strömten von Norden her mit Dutzenden Lastwagen ins Ortszentrum, wie ein Reporter der Nachrichtenagentur AP sah. Explosionen und Schüsse waren zu hören.

dpa/dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Einsturz des Kölner Stadtarchivs: Prozess beginnt
Köln (dpa) - Knapp neun Jahre nach dem Einsturz des Kölner Stadtarchivs mit zwei Toten beginnt an diesem Mittwoch der Prozess gegen fünf Angeklagte.
Einsturz des Kölner Stadtarchivs: Prozess beginnt
Vermisste Frau (41): Leiche in Plastikfolie verpackt gefunden
Eine Frau wird vermisst. Die Polizei verdächtigt den Ehemann, seine Frau getötet zu haben. Jetzt wird die Leiche der Vermissten gefunden - in Plastik verschnürt im …
Vermisste Frau (41): Leiche in Plastikfolie verpackt gefunden
12-jähriger Schüler stirbt beim Schwimmunterricht
Ein zwölf Jahre alter Junge ist am Dienstag beim Schwimmunterricht tödlich verunglückt. Zwei Mitschülerinnen fanden ihn leblos am Beckenrand.
12-jähriger Schüler stirbt beim Schwimmunterricht
Schulbus kracht in Hauswand - Mehrere Kinder schwer verletzt
Ein voll besetzter Schulbus kommt östlich von Heidelberg von der Straße ab und fährt in eine Hauswand. Viele Kinder werden bei dem Unfall verletzt. Die Polizei lobt die …
Schulbus kracht in Hauswand - Mehrere Kinder schwer verletzt

Kommentare