Nachwuchs aus Beutel gefallen

Känguru verliert Baby auf der Flucht

Kehl - Ein entlaufenes Känguru hat auf der Flucht vor der Polizei in Baden-Württemberg sein Baby verloren. Das Jungtier war aus dem Beutel gefallen.

Das Tier hatte sich mitsamt Nachwuchs am Montag zu einem Ausflug aufgemacht, wie die Polizei mitteilte. Als die Beamten versuchten, das Weibchen zu fangen, verlor es seinen kleinen Sprössling aus dem Beutel. In einem mit Stroh gepolsterten Pullover erlebte das Kängurujunge dann eine Fahrt im Polizeiauto - nach Hause, wo die zurückgekehrte Mutter bereits wartete.

Das Känguru lebt zu Therapiezwecken in einem Altenheim in Kehl. Bereits im Mai 2011 war das dort lebende Kängurumännchen Guru aus dem Garten entwischt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

USA: Mann erschießt drei Menschen - Fahndung läuft
Ein Mann soll in einer Firma im US-Bundesstaat Maryland drei Menschen erschossen und zwei weitere verletzt haben.
USA: Mann erschießt drei Menschen - Fahndung läuft
Dramatischer Insektenschwund in Deutschland
Kiloweise sammelten Forscher in den vergangenen 27 Jahren Insekten aus aufgestellten Fallen. Die Auswertung der Sammeldaten bestätigt: Die Insektenzahl schwindet …
Dramatischer Insektenschwund in Deutschland
Lotto am Mittwoch vom 18.10.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen von heute
Lotto am Mittwoch vom 18.10.2017: Hier finden Sie die aktuellen Lottozahlen vom Mittwoch. 1 Million Euro liegt heute im Jackpot.
Lotto am Mittwoch vom 18.10.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen von heute
Anführer der Pakistan-Taliban offenbar tot
Nach eigenen Angaben ist der Anführer der pakistanischen Taliban, Khalifa Umar Mansoor, offenbar tot. Näher Angaben machten die Gotteskrieger nicht.
Anführer der Pakistan-Taliban offenbar tot

Kommentare