+
Rami M. (r.) muss für vier Jahre hinter Gitter.

Al Kaida-Mitglied Rami M. zu vier Jahren Haft verurteilt

Frankfurt/Main - Rami M. ist am Montag zu einer Hafstrafe von vier Jahren verurteilt worden. Das Mitglied des Terrornetzwerks Al Kaida soll im Sommer 2009 in einem Terrorcamp ausgebildet worden sein.

Der islamistische Terrorverdächtige Rami M. ist am Montag zu einer Haftstrafe von vier Jahren und neun Monaten verurteilt worden. Der Deutsch-Syrer hatte im Prozess vor dem Frankfurter Oberlandesgericht gestanden, Mitglied des Terrornetzwerks Al Kaida zu sein.

Er soll der Terror-Organisation rund ein Jahr angehört haben. Rami M. wurde vorgeworfen, im Sommer 2009 in einem Terror-Camp in Pakistan für Kampfeinsätze im Dschihad ausgebildet worden zu sein. Die deutschen Behörden hatte der 25-Jährige aber nach seiner Festnahme auch über mögliche Anschläge in Deutschland informiert.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mehr als 90 Tote nach Erdrutschen in Sri Lanka
Der Inselstaat Sri Lanka leidet im zweiten Jahr in Folge unter einer besonders starken Regenzeit. Erdrutsche und Überschwemmungen vertreiben Tausende aus ihren Häusern.
Mehr als 90 Tote nach Erdrutschen in Sri Lanka
Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“
Auszeichnungen nimmt man eigentlich gerne entgegen. Doch der Preis, den eine Lehrerin in den USA ihrer 13-jährigen Schülerin verlieh, ist einfach nur geschmacklos. 
Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“
Erstes Hitze-Wochenende des Jahres steht an
Hoch "Walrita" bringt reichlich Sonne, Bade- und Grillwetter. Die Meteorologen des Deutschen Wetterdienstes erwarten dabei mancherorts sogar die erste Hitzeperiode des …
Erstes Hitze-Wochenende des Jahres steht an
Anschlag geplant? Verdächtiger in Untersuchungshaft
Essen - Unter dem Verdacht der Planung eines Anschlags haben Spezialkräfte der nordrhein-westfälischen Polizei in Essen einen 32-Jährigen festgenommen.
Anschlag geplant? Verdächtiger in Untersuchungshaft

Kommentare