+
Waffenerfinder Michael Kalschnikow

Er erfand das berüchtigte Sturmgewehr

Kalaschnikow ringt mit dem Tod

Moskau - Seine Erfindung brachte Millionen Menschen den Tod, jetzt liegt Michail Kalaschnikow, der Erfinder des gleichnamigen weltberühmten Sturmgewehrs, selbst im Sterben.

Er sei in einer Klinik in Ijewsk reanimiert worden, sagte der Gesundheitsminister der Region Udmurtien, Wladimir Muslow, am Montag der Nachrichtenagentur Interfax. Ijewsk liegt rund 1.300 Kilometer östlich von Moskau.

Der 94-jährige Kalaschnikow ist gesundheitlich schwer angeschlagen. In den vergangenen Monaten wurde er bereits mehrmals ins Krankenhaus eingewiesen.  

Das Kalaschnikow-Gewehr wurde seit 1947 bis heute weltweit rund 100 Millionen Mal hergestellt. Sein Erfinder hatte von seiner tödlichen Erfindung freilich wenig: Kalschinkow lebt von einer bescheidenen Pension in einer kleinen Wohnung. Seit 2003 ist er an einer deutschen Firma in Solingen beteiligt, die u.a. Regenschrime, Uhren und Messer unter seinem berühmt-berüchtigten Namen vertreibt. 

2006 sagte Kalaschnikow einmal, er sei heute "bestürzt, dass gerade meine Gewehre auf der Welt so viel Unheil anrichten".

tz

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auf eine Zigarette raus - 19-Jährige in Hessen erfriert
Hessisch Lichtenau - Bis minus elf Grad war es, als eine 19-Jährige in Nordhessen nachts nur kurz zum Rauchen raus wollte. Sie starb im Frost. Die genauen Umstände geben …
Auf eine Zigarette raus - 19-Jährige in Hessen erfriert
Mord an Rentnerin: Angeklagter beleidigt Angehörige
Bad Friedrichshall - Der Prozess um den Mord an einer Rentnerin ist auch am zweiten Tag nur schwer für die Verwandten der Toten zu ertragen. 
Mord an Rentnerin: Angeklagter beleidigt Angehörige
Live-Vergewaltigung auf Facebook: Zeugen gesucht
Stockholm - In Schweden sollen drei Männer eine Frau vergewaltigt und die Tat live bei Facebook gestreamt haben. Die Männer sind in U-Haft, die Polizei sucht weiter nach …
Live-Vergewaltigung auf Facebook: Zeugen gesucht
Waldbrände in Chile weiterhin außer Kontrolle
Santiago de Chile - In Chile toben verheerende Waldbrände. Besonders in den Regionen El Maule und O'Higgins gerät das Feuer immer weiter außer Kontrolle.
Waldbrände in Chile weiterhin außer Kontrolle

Kommentare