Nach Messer-Mord in Neuhausen: Polizei sucht diese zwei Männer

Nach Messer-Mord in Neuhausen: Polizei sucht diese zwei Männer
+
Das Kalb konnte sich nicht mehr aus dem Baumstamm befreien.

In Baumstamm gefangen

Dieses Kalb schaut in die Röhre

  • schließen

Shrewsbury - Seine Neugierde wurde einem Kalb im englischen Shrewsbury zum Verhängnis. Das Tier steckte mit seinem Kopf im Loch eines Baumstammes fest und konnte sich nicht mehr befreien.

Ein Blick in dieses Loch wurde dem Kalb zu Verhängnis.

Einen kuriosen Einsatz hatten die Einsatzkräfte im englischen Coseley Field bei Shrewsbury nordwestlich von Birmingham am Sonntag. Eigentlich müssen Feuerwehrmänner Katzen von Bäumen holen, doch diesmal wurden sie wegen eines etwas größeren Tieres alarmiert. Ein Kalb steckte seinen Kopf in das Loch eines Baumstammes und blieb darin stecken. Die Einsatzkräfte mussten das Tier mit einer Spezialausrüstung anheben, um den Kopf durch eine größere Öffnung weiter oben am Baumstamm zu befreien.

Das Kalb überstand das Abenteuer nach Angaben der Feuerwehr ohne Verletzungen.

vh

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mehrere Tote: Lkw fährt in Mexiko in Menschenmenge
Bei dem Unfall in Tuxtla Gutiérrez sind mindestens sieben Menschen ums Leben gekommen und weitere neun verletzt worden.
Mehrere Tote: Lkw fährt in Mexiko in Menschenmenge
Mars-Staubsturm tobt nun auf großen Teilen des Planeten
Pasadena (dpa) - Der gigantische Staubsturm auf dem Mars hat große Teile des Roten Planeten erfasst. "Der Mars-Staubsturm ist gewachsen und ist nun offiziell ein …
Mars-Staubsturm tobt nun auf großen Teilen des Planeten
Briten heizen mit PS-Protzen über die „German Autobahn“
Einmal über die „German Autobahn“ fegen – das dachten sich wohl die Besitzer dreier hochmotorisierter Sportwagen aus Großbritannien. Doch sie müssen feststellen, dass …
Briten heizen mit PS-Protzen über die „German Autobahn“
Kaltfront läutet kalendarischen Sommer ein
Im Norden und Nordwesten soll es den Wetterexperten zufolge 15 bis 20 Grad warm werden. Im übrigen Land werden 21 bis 27 Grad erreicht - nur der Südosten macht mit …
Kaltfront läutet kalendarischen Sommer ein

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.