+
Das Kalb konnte sich nicht mehr aus dem Baumstamm befreien.

In Baumstamm gefangen

Dieses Kalb schaut in die Röhre

  • schließen

Shrewsbury - Seine Neugierde wurde einem Kalb im englischen Shrewsbury zum Verhängnis. Das Tier steckte mit seinem Kopf im Loch eines Baumstammes fest und konnte sich nicht mehr befreien.

Ein Blick in dieses Loch wurde dem Kalb zu Verhängnis.

Einen kuriosen Einsatz hatten die Einsatzkräfte im englischen Coseley Field bei Shrewsbury nordwestlich von Birmingham am Sonntag. Eigentlich müssen Feuerwehrmänner Katzen von Bäumen holen, doch diesmal wurden sie wegen eines etwas größeren Tieres alarmiert. Ein Kalb steckte seinen Kopf in das Loch eines Baumstammes und blieb darin stecken. Die Einsatzkräfte mussten das Tier mit einer Spezialausrüstung anheben, um den Kopf durch eine größere Öffnung weiter oben am Baumstamm zu befreien.

Das Kalb überstand das Abenteuer nach Angaben der Feuerwehr ohne Verletzungen.

vh

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Prozess gegen Berliner U-Bahn-Treter beginnt mit Geständnis
Der Angriff im Berliner U-Bahnhof Hermannstraße Stadtteil Neukölln hatte bundesweit Entsetzen und Empörung ausgelöst. Das Verfahren startet nun im zweiten Anlauf, …
Prozess gegen Berliner U-Bahn-Treter beginnt mit Geständnis
Mutter kauft alte Kamera  - und findet spektakuläre Fotos auf dem Film
Historische Fotos von einem Vulkanausbruch hat eine Fotografin auf einem alten Kamerafilm entdeckt. Außerdem fand sie ein rätselhaftes Familienfoto.
Mutter kauft alte Kamera  - und findet spektakuläre Fotos auf dem Film
Onkel missbrauchte Nichte und Neffe jahrelang: Urteil gefallen
Von 2006 bis 2013 soll er in insgesamt 13 Fällen seine Nichte und seinen Neffen sexuell missbraucht Haben. Nun ist in Kiel das Urteil gegen einen 32-Jährigen gefallen.
Onkel missbrauchte Nichte und Neffe jahrelang: Urteil gefallen
Mindestens neun Tote nach Schiffsunglück in Kolumbien
Das Freizeitschiff "El Almirante" ist mit 150 Passagieren auf einem bei Touristen beliebten Stausee unterwegs. Dann sinkt es plötzlich. Die Zahl der Opfer kann noch …
Mindestens neun Tote nach Schiffsunglück in Kolumbien

Kommentare